gepostet am 22. Sep 2015

FPÖ/RFJ Wels: „Freche Fahne, Kamerad!“

Elf Man­da­te hat die FPÖ im Wel­ser Gemein­de­rat. Die SPÖ als stim­men­stärks­te Par­tei stellt 14 Man­da­te und den Bür­ger­meis­ter. Die ÖVP hat acht Man­da­te und die Grü­nen drei. Es gibt also schon jetzt labi­le Mehr­heits­ver­hält­nis­se in Wels. Nach der Gemein­de­rats­wahl am 27. Sep­tem­ber ver­mut­lich noch mehr. Höchs­te Zeit also, sich die FPÖ-Kan­­di­­da­­tIn­­nen-Lis­­te etwas genau­er anzuschauen.

gepostet am 15. Sep 2015

RFJ Freistadt: Ein braunes Nest?

Jeden zwei­ten Don­ners­tag gibt es in Frei­stadt (OÖ) einen „Patrio­­ten-Stam­m­­tisch”, ist auf der Sei­te der FPÖ Frei­stadt unter dem Titel „RFJ-Jung-Frech-Frei­hei­t­­lich“ zu lesen. Die Ver­bin­dun­gen zwi­schen der FPÖ Frei­stadt und dem RFJ sind sehr eng. Schließ­lich kan­di­diert für die Gemein­de­rats­wahl 2015 auch der RFJ-Obmann Domi­nic Wink­ler auf einem vor­de­ren Lis­ten­platz. Der RFJ Frei­stadt hat aber […]

gepostet am 29. Jul 2015

St.Pölten: Musikfan oder Neonazi?

Am Lan­des­ge­richt St. Pöl­ten fand am Diens­tag ein Schwur­ge­richts­pro­zess wegen des Ver­dachts der Wie­der­be­tä­ti­gung gegen Chris­toph M. (26) statt. Der Most­viert­ler, beruf­lich OP-Gehil­­fe, war in einem neo­na­zis­ti­schen Inter­­net-Forum aktiv. Als das Forum von der Jus­tiz abge­dreht wur­de, tauch­te der Most­viert­ler als eif­ri­ger User auf. Er hat­te über das Forum CDs von Nazi-Bands ver­kauft und war […]

gepostet am 28. Jul 2015

Braunau/Ried: Neonazi-Attacke auf Kebap-Lokal vor Gericht

Es waren sehr ein­schlä­gi­ge alte Bekann­te, die sich am 4. März 2015 kurz nach Mit­ter­nacht vor einem Kebap-Stand in Braunau/Inn zusam­men­ge­fun­den haben, um zu fei­ern. Der eine von ihnen (24), der mit dem „Blood & Honour“ und dem „Sturm 18“-Tattoo, war gera­de aus der Haft ent­las­sen wor­den, die er wegen Wie­der­be­tä­ti­gung abge­ses­sen hat­te. Aus der […]

gepostet am 24. Feb 2015

Pegida OÖ: Wieder viel Braun und etwas Blau

Es wer­den nicht mehr, auch wenn sie noch so oft „Lügen­pres­se“ schrei­en: Nach poli­zei­li­chen Anga­ben ver­sam­mel­ten sich in Linz am 21. Febru­ar rund 100 Pegi­­da-Fans und rund 1.800 Gegen­de­mons­tran­tIn­nen. Auf Pegi­­da-Sei­­te eine ähn­li­che Farb­mi­schung wie bei der ers­ten Steh­kund­ge­bung: star­ke Braun­tö­ne, viel­leicht eine Nuan­ce mehr Blau.