George Soros und die FPÖ (II). Die Dokumentation

Darf man George Soros nicht kritisieren, weil man sonst in den Verdacht gerät, Antisemit zu sein? Darf man nichts mehr gegen „die“ Silbersteins , „die“ Rothschilds usw. sagen? Doch! Aber Kontext und Rezeption sind entscheidend. Wer etwa Soros als Kriegstreiber, dubiose Figur oder Puppenspieler bezeichnet, der Regierungen tanzen lässt, also antisemitische Codes benutzt, braucht sich über antisemitische Reaktionen nicht wundern.

Wie schon gestern angekündigt, lassen wir diesmal die Botschaften selbst sprechen. Wir dokumentieren die Postings, die Heinz Christian Strache, Johann Gudenus und Ursula Stenzel (von ihr allerdings nur drei Postings) zu George Soros abgesetzt haben – und auch ausgewählte Reaktionen ihrer LeserInnen.

Wie es bezüglich antisemitischer Botschaften und Codes um die FPÖ steht, zeigt das Posting 12, wo noch immer zu der Meldung von „Hausverstand“ auf dem Portal „fisch+fleisch“ verlinkt wird. Der Link ist allerdings tot, denn „fisch+fleisch“ hat die Meldung wegen Antisemitismus vom Netz genommen.

Erstaunt hat uns, dass Norbert Hofer auf seiner FB-Seite das freiheitliche Feindobjekt Soros völlig ignoriert hat. Anders als bei Strache, seinem Stellvertreter Gudenus oder der blauen Stadträtin Stenzel findet sich bei Hofer kein Eintrag zu Soros. Wir wollten das schon lobend erwähnen, dann lasen wir den Hinweis vom DÖW auf das Hofer-Interview in „alles roger ?“. Damit ist alles klar!


 

FB-Seite HC Strache: „Dreckiger „J“!!!“ und „Brandstifter“

1).Posting vom 17.2. 2017

„Bezeichnend! George Soros und auf welche sieben Österreicher der dubiose Milliardär, Spekulant und globale Konzern- und Interessenvertreter im EU-Parlament zählen kann. Es sind ausschließlich SPÖ-, Grün- und NEOS-Abgeordnete! Bitte teilt meinen Beitrag, damit möglichst viele davon wissen!“.

2). Posting vom 4.9.2016 „Hintergrundinformation“

3).Posting vom 30.11.2015 „Interessant!“

Postings dazu:

Franz P „Soros ist der wahre Brandstifter in der Welt!!!“

Pisti N „Das war der schon immer, dreckiger „J“ !!!“

Harald Z „Und jetzt noch die Rothschildbänker aus der Russischen Zentralbank nach Sibirien schicken!“

Jochen N „Deshalb versuchen sie ja Putin in einen Krieg zu ziehen, 2016 ist Schicht im Schacht für die Maden des Rothschildt Clans in Russland“

Johannes N „Sehr gut, der sogenannten Georg Soros (1930 in Budapest als György Schwartz geboren) hat übrigens offensichtlich seine schmutzigen Finger, auch bei der Ukraine-Eroberung und der illegalen Masseneinwanderung im Spiel“

4).Posting vom 31.10.2015 Ohne Worte

5).Posting vom 4.5.2015 „Bedenklich!“

6). Posting vom 4.1.2015 „Vorsicht! Die Kriegshetzer sind unterwegs“

FB-Profil Heinz-Christian Strache: „Dieser verblödete alte J….e“

7). Posting vom 30.9.2017 Strache teilt Stenzels Posting (siehe bei Ursula Stenzel)

8).Posting vom 27.8.2017

Postings dazu:

Thomas P: „würde mich nicht wundern wenn dieser ***** hinter ihm steht jetzt klopft er Sprüche der kurze aber umgesetzt rein gar nichts und nach der Wahl dreht er sich um 180 Grad und kassiert noch mehr Geld für den Verrat am eigenen Volk und Land! Dieser soros & go sind unterste Schublade weg mit denen! X-FPÖ“

Stefan B: „Wenn sich die im Hintergrund agierenden Eliten, denen die Bevölkerung völlig egal ist, einen Wunschkandidaten basteln, sollten bei jedem normal denkenden Menschen ohnehin die Alarmglocken schrillen.“

Nicole M: „Es gibt nur leider immer noch genügend schlafschafe!!!!!! Es muss alles noch viel schlimmer kommen bevor sich was ândert“

Helmut P: „Sollte einen nicht wundern….denn dieser alte Drecksack hat seine Finger in vielen Ländern und Parteien drin.“

9).Posting vom 12.7.2017

10).Posting vom 8.7.2017 „Stoppen wir diesen Wahnsinn!“

Posting von Victor R.v.V: „Dieser verblödete alte J—-e.“

11). Posting vom 22.5.2017 („Wochenblick“)

12). Posting vom 22.5.2017 („Hausverstand“ bzw. „Fisch+fleisch“). Das Posting enthält den Link zu dem Beitrag von „Hausverstand“ auf „fisch+fleisch“, mit der Frage, ob Kurz von Soros finanziert wird. Der Link geht ins Leere, da „fisch+fleisch“ den Beitrag wegen Antisemitismus gelöscht hat.


Posting von Vivienne D: „im Buch Die Denkfabriken v William Engdahl wird genau beschrieben wer diversen Vereinigungen angehört und dahintersteckt! Nicht nur Soros, geht hoch bis zu Rockefeller, Rothschield, den zionistischen OberEliten“

 

FB-Seite Johann Gudenus : „Hinterhältiger, US-jüdischer Plan“

13).Posting vom 14.9. 2017 („Orban mit neuer Kampagne gegen Soros“ ,ORF)

14).Posting vom 6.9.2017 („unzensuriert.at“) „Fragen über Fragen“

15).Posting vom 30.8.2017

„Diese Frau ist gemeingefährlich.
Sie will Deutschland und Europa zerstören.
In bewusstem und gewollten Zusammenwirken mit Soros und Co.“

Postings dazu:

Hermine H: „Kalergie-Hooton-Soros-Bilderberg-NWO-Plan, daran hält dieses Satans Weib fest bis zum Umfallen! Dagegen helfen nur aufgewachte Bürger und eine starke FPÖ, AFD-Politik, die vehement dagegen ankämpfen um den Untergang der europäischen Kulturen schnellst möglich noch verhindern könnten!“

Doris S: „Soros treibt die an, googel mal die Organisation “ Council of Foreign Relations “ ! Soros Plan ist es, Nationalstaaten durch Flutung von ungebildeten Afrikanern zu destabilisieren und Europa zu zerstören! Merkel zieht diesen plan erbarmungslos durch!“

16). Posting vom 27.8.2017 „Steht Soros hinter Kurz?“

17).Posting vom 17.8.2017 „Und was machen die Soros-Jünger Kern und Kurz?“

18).Posting vom 15.8.2017

„Sehr gut! Boote von Schleppern gehören eben beschlagnahmt und die Schlepper am besten festgenommen.Ich frage mich, wann die strafrechtliche Verfolgung der Hintermänner endlich erfolgt?(George Soros usw)“.

19).Posting vom 11.8.2017

„Diese Frau erhält offensichtlich ihre Anweisungen von Soros persönlich.
Es geht darum, Europa mutwillig zu zerstören.
Es ist Zeit, dass die Bürger ihr einen Strich durch die Rechnung machen.
In Österreich gilt das gleichermaßen für die SPÖVP“
.

20). Posting vom 2.8.2017

„Eigentlich wäre es die Aufgabe von Frontex, die illegalen Migrationsströme von der EU fern zu halten. Somit müsste Frontex gegen alle Form der Schlepperei vorgehen. Das bedeutet auch: klare Schritte gegen alle NGOs, die sich als Schlepper betätigen.
Auch die Hintermänner, wie zum Beispiel mutmaßlich George Soros, müssten zur Verantwortung gestellt, polizeilich verfolgt und vor ein ordentliches Gericht gestellt werden. Illegale Geschäfte machen, noch dazu indem man Europa zerstört – das darf nicht durchgehen.
Leider hat Frontex den Auftrag, selbst als „Welcome Service“ (=Quasi Schlepper) zu fungieren…“

21).Posting vom 15.7.2017

„In Afrika wäre genug Platz.

In Afrika gibt es auch Staaten ohne Verfolgung, in denen echte Flüchtlinge Schutz finden können.
Afrika hat als Kontinent sogar eine eigene Flüchtlingskonvention. Niemand müsste Afrika verlassen.
Aber das ist den Schleppern, NGO’s und Soros egal. Die wollen nur Geschäfte machen.“

22).Posting vom 14.7.2017

„Wann wird endlich dem Herrn Soros samt seinen NGOs das Handwerk gelegt?
Sie ermöglichen den Schleppern noch mehr illegales, menschenverachtendes und todbringendes Geschäft. Außerdem bringen diese Machenschaften noch mehr Islamismus und somit Antisemitismus nach Europa.
Und so etwas brauchen wir hier sicher nicht !„

23). Posting vom 13.7.2017 „Aufgestachelt von Soros‘ NGO’s sind viele dieser „Flüchtlinge“ bereit, immer mehr Probleme zu bereiten“

24). Posting vom 8.7.2017 „Politiker aus ganz Europa können sich an Orban ein Beispiel nehmen“

Postings dazu:

Hans-Otto Z: „Wer zweifelt an Orbans Aussagen, ich glaube keiner. Der Krake Soros ( auch Caritas hat er die Finger drin) und natürlich andere Verbrecherpolitiker streben an, die EU binnen kürzester Zeit mit bis zu 60 Millionen dieser Intelligenz befreiten sogenannten Flüchtlingen zu bevölkern. Ich hoffe, das Soros bald ein schreckliches schmerzhaftes Ende auf natürlichem Wege findet. Er möge auf alle Zeiten in der Hölle schmoren, die anderen natürlich ebenso.“

Karl R: „Der Hooton-Plan trifft in Kraft. Ab wann? Nach meiner Informationslage „jetzt“; gilt das ab sofort.“

Gerhard B: „hat sich noch keiner erbarmt und den soros ……, bei all diesen geheimdiensten ??? die clinton ist doch ein gutes beispiel wie man mit ungelieben persohnen umgeht.“

Stefan B: „Wer sich ein wenig mit der Thematik beschäftigt, dem ist das schon lange bekannt . „Neue Weltordnung“ Hooton-Plan , usw.“

Kevin R: „Hab schon immer gesagt,dass es ein hinterhältiger US-jüdischer plan ist !!“

25). Posting vom 2.6.2017

„Das sagt genau der Oberpate der internationalen Finanz- und Spekulationsmafia. Genau derjenige, der weltweit Revolutionen sowie „Flüchtlings“ströme steuert und Länder in den Ruin stürzt. Man sollte ihn zur persona non grata erklären.“

26). Posting vom 17.4.2017 „Gut so“

27). Posting vom 4.4.2017

„Soros-Uni in Wien?
Den Grünen und den Neos würde das so passen.
Ich sage: Dieser Destabilisator, Kriegstreiber und Mega-Spekulant hat hier nichts verloren“
.

28).Posting vom 30.3.2017

„NGO’s verdienen sich eine goldene Nase mit diesem schmutzigen Geschäft und George Soros zieht im Hintergrund die Fäden.
Die EU fällt auf diesen Betrug im großen Stil auch noch rein (bzw spielt mit?)“


 

FB-Profil Ursula Stenzel

Die Stadträtin der FPÖ in Wien fällt dadurch auf, dass sie sehr viele (15 haben wir gezählt) Postings über Soros veröffentlichte und zumeist auf rechtsextreme und verschwörerische Quellen wie „Wochenblick“, „Unzensuriert.at“, „Info-direkt“ und „Epochtimes“ zurück

9).Posting vom 3.10.2017

30).Posting vom 30.9.2017

„Es ist so. Dem Außenminister Sebastian Kurz war bewußt, dass das von Soros finanzierte Internet Service „way2Europe“ , ein Leitfaden für illegale Migration in allen Sprachen auch nach Österreich, nicht nur Flüchtlinge nach der Genfer Konvention, sonder auch Wirtschaftsflüchtlinge in das Sozialparadiees nach Österreich lockte. Hat er je etwas dagegen untersagt, geschweige denn unternommen? Nein!
Integrations- und Außenminister Sebastian Kurz hat dazu geschwiegen! Jeder kann sich nun einen Reim darauf machen! So wer will nun den illegalen Zuzug stoppen? Dass ich nicht lache!!nur Heinz Christian Strache ist in dieser Frage glaubwürdig und ein Garant für einen Stopp des Islamismus in Österreich !“

31). Posting vom 8.3.2017

Posting dazu:

  • Ingrid B: „Tut mir leid ! Diese Zionisten haben zuviel Einfluss !“