„exxpress“: Jugendforscher als raunender, rechter Kulturkämpfer

Der Kolum­nist Bern­hard Heinz­l­mai­er bespielt im ÖVP-nahen Des­in­for­ma­ti­ons­por­tal „exx­press“ den Schwel­len­be­reich zwi­schen rechts­kon­ser­va­tiv und rechts­extrem mit aggres­si­ven Andeu­tun­gen und Putin-ver­ste­hen­dem Rau­nen. Eine nähe­re Betrach­tung eini­ger Heinzlmaier-Elaborate.

20. Jun 2024
Keine Beiträge mehr verpassen: Email-Benachrichtigung aktivieren
Schlagwörter: Schlagwörter: exxpress | Österreich | ÖVP | Rechtsextremismus | Verschwörungsideologien

Rückblick 24/24 (Teil 2): 1x Verbotsgesetz, 1x Verhetzung

„In Maut­hau­sen wie­der was akti­vie­ren“, wünsch­te sich ein Ober­ös­ter­rei­cher auf Face­book, wur­de dafür ver­ur­teilt, kam aber mit einer über­ra­schend nied­ri­gen Stra­fe davon. Ein Vor­arl­ber­ger erschien zwar zum zwei­ten Mal nicht vor Gericht, eine Stra­fe kas­sier­te er dennoch.

19. Jun 2024

Ein brauner Hetzer und sein Verfassungsschützer

Über sechs Jah­re hin­weg hat­te ein Bur­gen­län­der ras­sis­ti­sche und NS-bezo­ge­ne Pos­tings ver­öf­fent­licht. Sei­ne Erklä­rungs­ver­su­che vor Gericht pen­del­ten zwi­schen Stan­dard­aus­re­den und hane­bü­che­nen Aus­flüch­ten. Der ein­zi­ge Zeu­ge, ein Ver­fas­sungs­schüt­zer, ver­harm­los­te die Taten.

Keine Beiträge mehr verpassen: Email-Benachrichtigung aktivieren
abgelegt unter: Dokumentation
Schlagwörter: Schlagwörter: Burgenland | Verbotsgesetz | Verhetzung | Wiederbetätigung

Rückblick KW 24/24 (Teil 1): viel FPÖ

Die EU-Wahl ist geschla­gen und brach­te in einer bun­des­wei­ten Wahl erst­mal in der Zwei­ten Repu­blik einen Sieg für die FPÖ. Wäh­rend­des­sen häu­fen sich Vor­komm­nis­se in der FPÖ, wie der Rück­blick auf die ver­gan­ge­ne Woche ein­mal mehr zeigt. Dies­mal hat es mit der Tiro­ler Land­ju­gend auch eine ÖVP-nahe Orga­ni­sa­ti­on in unse­ren Rück­blick geschafft.

18. Jun 2024

WATV: Verdammt viel Zoff um das, was man dort Ehre nennt

Sel­ten erhält man die Gele­gen­heit, einer deutsch­na­tio­na­len Kor­po­ra­ti­on durch das Schlüs­sel­loch bei einem hef­ti­gen inter­nen Streit zuzu­schau­en. Für mich war das am 14.6. beim Bezirks­ge­richt Wien Inne­re Stadt der Fall, wo (Ex-)Mitglieder des Wie­ner Aka­de­mi­schen Turn­ver­eins (WATV) um ihre Vor­stel­lung von Ehre und die Stra­fen bei Ehr­ver­let­zung strit­ten. Ein ver­stö­ren­des und skur­ri­les Schau­spiel! Ein Bericht von Karl Öllinger.

17. Jun 2024
Keine Beiträge mehr verpassen: Email-Benachrichtigung aktivieren
abgelegt unter: Dokumentation
Schlagwörter: Schlagwörter: Burschen-/Mädelschaften/Korporationen | Wien