Rückblick KW 18/24 (Teil 1)

Ein Hit­ler-Grü­ßer ver­ur­teilt, ein gewalt­tä­ti­ger Neo­na­zi ver­haf­tet, ein wei­te­rer Bom­ben­an­schlag gegen Zeu­gen Jeho­vas und anti­se­mi­ti­sche Paro­len in der Wie­ner Leopoldstadt.

6. Mai 2024

Rechtsextreme „Einzelfälle“ im Bundesheer ab Sommer 2020

Der Stan­dard-Jour­na­list Mar­kus Sulz­bach­er hat die rechts­extre­men „Ein­zel­fäl­le“ im Bun­des­heer ab Juli 2021 (bis Stand 4.6.22) zusam­men­ge­tra­gen. Wir haben die Lis­te ergänzt und aktua­li­siert. Es sind 32 Fäl­le seit Juni 2020, dabei ist davon aus­zu­ge­hen, dass nicht alle bekannt gewor­den sind. (Stand 2.5.24) Die Auf­lis­tung erhebt kei­nen Anspruch auf Vollständigkeit.

20. Apr 2024

Chronik der rechtsextremen Vorfälle bei der Polizei ab Herbst 2020

Bis August 2020 hat­ten wir unse­re Chro­nik der rechts­extre­men Vor­fäl­le bei der Poli­zei zwi­schen 2010 und 2020 geführt. Hier folgt eine Aktua­li­sie­rung von Herbst 2020 bis Febru­ar 2024 mit bis­lang 27 Vor­fäl­len. (Stand 20.4.24) Die Auf­lis­tung erhebt kei­nen Anspruch auf Vollständigkeit.

Rückblick KW 14/24 (Teil 1): Braune und andere Einstellungen

Eine Woche ohne rechts­extre­me Vor­komm­nis­se in der FPÖ? Nicht wirk­lich – der Auf­trieb Rechts­extre­mer auf Sick­ls Schloss in Kärn­ten steht zwar erst bevor, ist uns aber schon jetzt eine Mel­dung wert. Schwer­punkt­mä­ßig geht es die­se Woche um Ein­stel­lun­gen: brau­ne und sol­che, die von Amts wegen getä­tigt wur­den und eben­so unver­dau­lich sind.

10. Apr 2024

Turnersee: Aufmerksame Anrainer, seltsame Ermittlungen

Die „Klei­ne Zei­tung“ (3.4.24) berich­tet nach von diver­sen Zeug*innen geschil­der­ten Vor­gän­gen beim Karl-Hönck-Heim am Tur­ner­see über den Abbruch von Ermitt­lun­gen wegen des Ver­dachts der Wie­der­be­tä­ti­gung gegen unbe­kann­te Täter durch die Staats­an­walt­schaft Klagenfurt.

9. Apr 2024
Keine Beiträge mehr verpassen: Email-Benachrichtigung aktivieren
abgelegt unter: Dokumentation
Schlagwörter: Schlagwörter: Kärnten/Koroška | Rechtsextremismus | Wiederbetätigung