Rückblick KW 5–6/24 (Teil 1)

Ein 37-jäh­ri­­ger Hit­ler­grü­ßer hat Glück vor Gericht, ein Dro­gen­dea­ler erweist sich als NS-Fan, ein SPÖ-Poli­­ti­ker macht den DJ für Rechts­extre­me, eine Uni woll­te ihr Image ändern und Kor­­po­rier­­ten-Tra­­di­­tio­­nen einen Rie­gel vor­schie­ben, die FPÖ wehrt sich erfolg­reich gegen DÖW-Exper­­ti­­se im ober­ös­ter­rei­chi­schen Extre­­mis­­mus-Aus­­­schuss und ein NS-Hin­rich­­tungs­­­spiel an einer Schu­le sorgt für Entsetzen.

12. Feb 2024

Rückblick KW 41/23

Drei Ver­ur­tei­lun­gen nach dem Ver­bots­ge­setz, zwei rech­te Betrugs- und Kor­rup­ti­ons­ver­dachts­fäl­le, ein rechts­extre­mer Ball­ver­an­stal­ter kann auf­at­men und eine gelun­ge­ne anti­fa­schis­ti­sche Intervention.

16. Okt 2023

Völkischer Kitsch und „neurechte“ Popkultur

Seit inzwi­schen zwei Jah­ren betreibt die „Iden­ti­tä­re Bewe­gung“ (IB) ein Haus­pro­jekt namens „Cas­tell Auro­ra“ in Steyr­egg nahe Linz. Für den 30. Sep­tem­ber lädt das Pro­jekt zum Kul­tur­fest, woge­gen Wider­stand ange­kün­digt ist. Wir haben uns die Gäs­te­lis­te angesehen.

28. Sep 2023

„Ich war nur ein Rückkehrer“

Der Simon-Wie­­sen­­thal-Preis 2021 ging an die Zeitzeug*innen Lily Ebert, Zwi Nigal, Karl Pfei­fer und Lilia­na Seg­re*. Die Zen­tra­le öster­rei­chi­sche For­schungs­stel­le Nach­kriegs­jus­tiz und das Jüdi­sches Forum für Demo­kra­tie und gegen Anti­se­mi­tis­mus wur­den eben­falls geehrt. Wir doku­men­tie­ren hier die Dan­kes­re­de von Karl Pfei­fer (mit freund­li­cher Geneh­mi­gung des Geehrten).

19. Mai 2022
Keine Beiträge mehr verpassen: Email-Benachrichtigung aktivieren
abgelegt unter: Sonstiges
Schlagwörter: Schlagwörter: Antisemitismus | Prävention | Veranstaltung | Zivilcourage