gepostet am 18. Aug 2014

Eine Chronologie rechtsextremer Gewalt (2001–2013)

Die­se Chro­no­lo­gie rechts­extre­mer Gewalt ist unvoll­stän­dig. Wir ersu­chen daher unse­re Lese­rin­nen und Leser um Ergän­zun­gen oder auch Korrekturen.

gepostet am 5. Sep 2023

Archiv

Lis­te der über 5600 Bei­trä­ge seit 2009.

gepostet am 16. Aug 2014

Verfassungsschutzbericht 2013 (III): Rechtsextreme Gewalt in Österreich

Der Ver­fas­sungs­schutz weist in sei­nen Berich­ten Gewalt­de­lik­te mit rechts­extre­mer Moti­va­ti­on nicht geson­dert aus. In der Sta­tis­tik wer­den sie unter den „sons­ti­gen Delik­ten“ nach dem Straf­ge­setz­buch (StGB) wie gefähr­li­cher Dro­hung, Sach­be­schä­di­gung usw. ein­ge­reiht. Rechts­extre­me Gewalt wird so unsicht­bar gemacht. Damit ent­le­digt sich der Ver­fas­sungs­schutz einer schwie­ri­gen, aber not­wen­di­gen Auf­ga­be: Was ist unter rechts­extre­mer Gewalt zu verstehen?

gepostet am 2. Jul 2019

Rechtsextreme Todeslisten und Morddrohungen (Teil 1)

Bis vor kur­zem wur­de von den Ermitt­lungs­be­hör­den ver­brei­tet, dass die Namens­lis­te mit poli­ti­schen Gegner_innen, die bei der rechts­extre­men Prep­­per-Grup­­pe „Nord­kreuz“ gefun­den wur­de, kei­ne Todes­lis­te sei. Recher­chen erga­ben jetzt, dass die Rechts­extre­men rund 200 Lei­chen­sä­cke und Ätz­kalk bestel­len woll­ten. Das erin­nert an den „Brei­vik von Traun“, Johann Neu­mül­ler, der für die vie­len „Aus­län­der“, die er ermorden […]

gepostet am 22. Jul 2013

Utøya/Traun : Zwei Jahre danach

Vor weni­gen Tagen wur­de der nor­we­gi­sche Neo­na­zi und Black-Metal-Sän­­ger Kris­ti­an „Varg“ Viker­nes in Frank­reich fest­ge­nom­men – wegen Ter­ror­ver­dacht. Mitt­ler­wei­le ist er wie­der frei. Zwei Jah­re sind seit dem mör­de­ri­schen Ter­ror­an­schlag von Anders Beh­ring Brei­vik ver­gan­gen. Auch der Mord­an­schlag von Traun jährt sich.

gepostet am 17. Sep 2013

Verfassungsschutzbericht 2013 (III): Rechtsextreme Gewalt in Österreich

Der Ver­fas­sungs­schutz weist in sei­nen Berich­ten Gewalt­de­lik­te mit rechts­extre­mer Moti­va­ti­on nicht geson­dert aus. In der Sta­tis­tik wer­den sie unter den „sons­ti­gen Delik­ten“ nach dem Straf­ge­setz­buch (StGB) wie gefähr­li­cher Dro­hung, Sach­be­schä­di­gung usw. ein­ge­reiht. Rechts­extre­me Gewalt wird so unsicht­bar gemacht. Damit ent­le­digt sich der Ver­fas­sungs­schutz einer zuge­ge­ben schwie­ri­gen, aber not­wen­di­gen Auf­ga­be: Was ist unter rechts­extre­mer Gewalt zu […]

gepostet am 21. Jun 2020

Zehn Jahre SdR

Als SdR, so nen­nen „Ein­ge­weih­te“ „Stoppt die Rech­ten“, vor zehn Jah­ren, am 21. Juni 2010, online ging, hat­ten wir nur eine unge­fäh­re Ahnung, wie viel an Arbeit da auf uns zukom­men wür­de. Hin­ter uns lagen ereig­nis­rei­che Mona­te. Jetzt kön­nen wir es ja ver­ra­ten: Einer unse­rer Geburts­hel­fer war Heinz-Chris­­ti­an Stra­che, die ande­ren die Neo­na­zis von Alpen-Donau, […]

gepostet am 21. Feb 2020

Hanau (BRD): Rechtsextreme und rassistische Mordserie

Neun Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund ermor­de­te der Atten­tä­ter T. R. am 19. Febru­ar in Hanau aus ras­­sis­­ti­­schen-rechts­ex­tre­­men Moti­ven, dann rich­te­te er sei­ne Mut­ter hin und zuletzt sich selbst. Deutsch­land ist wie­der ein­mal betrof­fen und ver­spricht, jetzt aber wirk­lich und end­lich den Kampf gegen Rechts­extre­mis­mus und Ras­sis­mus auf­zu­neh­men. Öster­reich hat kei­nen Grund sich zu ent­span­nen. Franz Fuchs […]

gepostet am 20. Dez 2018

Büchertipps 2018 (Teil 2)

Ist ja nicht so ein­fach, das rich­ti­ge Geschenk zu fin­den – falls man sich über­haupt die­sem Brauch ver­pflich­tet fühlt. Ist das Schen­ken eigent­lich ein Brauch, wie ihn sich die FPÖ ima­gi­niert und Zuge­wan­der­ten gesetz­lich vor­schrei­ben will oder geschickt getarn­ter Kon­su­mis­mus? Es ist einer­lei, denn von der FPÖ wer­den wir sowie­so kei­ne g’scheite Ant­wort bekom­men, aber […]

gepostet am 25. Aug 2012

Es gibt viele Breiviks

Anders Beh­ring Brei­vik, der rechts­extre­me Mas­sen­mör­der von Oslo, wur­de vom Amts­ge­richt in Oslo für zurech­nungs­fä­hig erklärt und zu 21 Jah­ren Haft ver­ur­teilt. Brei­vik habe aus ideo­lo­gi­schen Moti­ven gehan­delt, stell­te das Gericht in sei­ner Urteils­be­grün­dung fest. Die nor­we­gi­sche Gesell­schaft hat im ver­gan­ge­nen Jahr eine beein­dru­cken­de Leis­tung bei der Auf- und Ver­ar­bei­tung des grau­en­haf­ten Mas­sa­kers gezeigt – […]