gepostet am 31. Mrz 2022

Fourteen Years for Fourteen Words and much more

14 Jah­re Haft haben Phil­ip und Ben­ja­min H. zusam­men (nicht rechts­kräf­tig) aus­ge­fasst. Eine Zahl, die sich fast als Refe­renz auf einen Neo­na­­zi-Glau­­bens­­satz deu­ten lie­ße, auf die „four­teen words“ des US-Neo­na­­zis David Eden Lane, die in Kom­bi­na­ti­on mit der „88“ (Code für „Heil Hit­ler“) auch zum Reper­toire der bei­den Brü­der gehör­te. Die rela­tiv hohen Haft­stra­fen sind […]

gepostet am 1. Aug 2021

Doku-Tipp: Germany’s Neo-Nazis & the Far Right

Von Hal­le über Nordkreuz/Uniter, der Grup­pe S., Wal­ter Lüb­cke bis zu Fran­co Albrecht und Hanau – „Germany’s Neo-Nazis & the Far Right” ist eine selbst für Infor­mier­te erschüt­tern­de Repor­ta­ge über Rechts­extre­mis­mus in Deutsch­land. Sie macht nicht nur wegen der Dich­te und Schwe­re der ange­führ­ten Fäl­le betrof­fen, son­dern vor allem wegen des fahr­läs­si­gen Umgangs der ver­ant­wort­li­chen Behör­den damit.

gepostet am 26. Mai 2021

Franco in Freilassing

In Frankfurt/Main hat der Pro­zess gegen den Rechts­extre­men Fran­co Albrecht („Fran­co A.”) begon­nen. Das ist jener Bun­des­wehr­of­fi­zier, der im Jän­ner 2017 nach dem Ball der Offi­zie­re beim Aus­tre­ten in einem Wie­ner Gebüsch eine Pis­to­le gefun­den haben will. Die hat er dar­auf­hin in einer Flug­ha­fen­toi­let­te in Wien-Schwe­chat ver­steckt. Bei sei­ner Rück­kehr nach Wien, zwei Wochen später, […]

gepostet am 1. Apr 2020

Videotipp: „Paramilitärisches Training für Zivilisten?“

Das deut­sche TV-Maga­­zin „Moni­tor“ hat im Dezem­ber ent­hüllt, dass der sich selbst als harm­los schil­dern­de Ver­ein „Uniter“ para­mi­li­tä­ri­sche Trai­nings abge­hal­ten hat. Auch in Vor­al­berg hat es einen Ver­such gege­ben, eine öster­rei­chi­sche Sek­ti­on auf­zu­bau­en. Die Bezie­hun­gen von „Uniter“ zu Öster­reich wur­den schon zuvor nach­ge­wie­sen. Nach­dem „Uniter“ vom deut­schen Ver­fas­sungs­schutz zum Prüf­fall erklärt wur­de, hat sich der […]

gepostet am 29. Jul 2019

Todeslisten, Anschlagspläne und ein Mord (Teil 2)

Wal­ter Lüb­cke wird mut­maß­lich von einem Rechts­extre­mis­ten ermor­det, hes­si­sche Poli­zis­ten schi­cken mit NSU 2.0 unter­schrie­be­ne Droh­brie­fe, (Ex-)Eliteeinheiten der deut­schen Poli­zei und Bun­des­wehr steh­len Muni­ti­on, füh­ren Todes­lis­ten und pla­nen Anschlä­ge. Wie hän­gen die­se Ereig­nis­se zusammen?