Suchergebnis zu: pfingstl

Die Alpen-Donau-Mur-Neonazis (Teil 2): Pfingstl provoziert weiter

Bei Richard Pfingstl, dem Betreiber von alpen-donau.info (neu) Einsicht anzunehmen, wäre ziemlich verfehlt. Aber die Neonazi-Webseite hat nach einigen Stunden die Namen jener Polizeibeamten, die zuvor in faksimilierten Polizeiberichten aus dem Jahr 2008 namentlich geoutet wurden, wieder geschwärzt. Pfingstls Provokationen werden matter und wirrer.

Graz: Endlich Radl, Pfingstl und Co. vor Gericht!

Jetzt ist es endlich soweit! Die Anklagen gegen Radl, Pfingstl, Juritz und Co. sind rechtskräftig! In den nächsten Wochen dürfte in Graz der große NS-Verbotsprozess steigen, in dem es einerseits um die Aktivitäten des Franz Radl und andererseits um die Schlägerei in einem Grazer Lokal Anfang 2010 geht (wir haben mehrfach darüber berichtet, zuletzt, als… Weiter »

Die Identitären: kriminell, bewaffnet und mit Blaustich

Die Informationen über die Identitären, die nun Stück für Stück an die Öffentlichkeit gespült werden, haben es in sich, bestätigen jedoch alles, was schon vorher (tendenziell) bekannt war: Die Identitären sind das Gegenteil von dem, was etwa Heinz-Christian Strache meinte, als er sie blauäugig als friedliche, nicht-linke zivilgesellschaftliche Initiative tätschelte. Den neuen Veröffentlichungen nach handelt… Weiter »

Identitären-Prozess in Graz: ein Resümee zum Ausgang der ersten Runde

Die Quintessenz zum vorläufigen Ausgang des Prozesses ist schnell herausgefiltert: Würde man die Identitären für deren Hetzparolen bestrafen, dann müsste man es auch bei den Regierungsparteien tun – so zumindest sinngemäß der Richter. Rechtsextremismus mit einer neofaschistischen Ausprägung ist nicht strafbar, das wurde nun auch per Gerichtsurteil festgehalten. Ob die Berufung durch die Staatsanwaltschaft gegen… Weiter »

alpen-donau.info-Admin endlich vor Gericht

Am 12. Juni 2018 kam es vor dem Wiener Landesgericht für Strafsachen endlich zum ersten Prozesstag gegen den ehemaliger Führungskader des Ringes Freiheitlicher Jugend (RFJ) und Burschenschafter bei der Grazer Germania, Richard P., wegen seiner Beteiligung bei alpen-donau.info. Endlich, denn die Seite ist seit 2011 offline, und ein Teil ihrer Betreiber seit 2013 verurteilt. Nur… Weiter »

Die FPÖ und das Verbotsgesetz II: Ausschlüsse und Rücktritte

In keiner anderen Partei ist die Dichte an Personen, die das Verbotsgesetz entweder in Frage stellten und/oder dagegen verstoßen haben bzw. deswegen verurteilt wurden, derart hoch, wie in der FPÖ. Es gehört zwar einerseits zum „guten“ Ton, sich für die Meinungsfreiheit und gegen ihre vermeintliche Einschränkung einzusetzen. Andererseits folgt inzwischen jedoch auch in der FPÖ… Weiter »

Was uns die ‚Identitären‘ auf ihrem Jahreskongress verrieten (Teil 2)

Ein Blick auf die TeilnehmerInnen des identitären Kongress „Remigration und Leitkultur“, welcher am Nachmittag des 28. Januar im Grazer Hotel Weitzer stattfand, verdeutlichte neben neonazistischen Wurzel des rechtsextremen Magazins INFO-DIREKT, erneut zahlreiche Schnittstellen zwischen den Identitären und der FPÖ.

FPÖ Graz: Bewährungsteam mit identitärem Profil

Für die APA war es zunächst nur eine Routinemeldung. Die FPÖ Graz hat am Mittwoch, 14.12.2016, ihre KandidatInnenliste für die Gemeinderatswahl am 5. Februar präsentiert. Mario Eustacchio, der Listen-Erste wird mit dem Allerweltsspruch zitiert, er setze auf ein „bewährtes Team“. Das könnte ein Druck- oder Hörfehler gewesen sein, denn tatsächlich handelt es sich eher um… Weiter »

Alpen-Donau-Nazis: Jetzt kommt ‚Antisem‘ dran!

Zwischen 2009 und 2011 verbreiteten die Neonazi-Seite Alpen-donau.info und das konspirativ organisierte Forum „alinfodo.com“ Hetze, Drohungen und NS-Propaganda. Im Frühjahr 2011 wurden Verantwortliche verhaftet, einige Monate später erfolgte dann das endgültige Aus von Webseite und Forum. 2013 wurden dann drei Betreiber von Alpen-donau.info verurteilt. Und – das war’s dann schon? Nein, sagt jetzt das Justizministerium.