• Einfache Suche:

  • Sortierung

  • Erweiterte Suche:

  • Schlagwörter:

  • Zeitraum:

Suchergebnis zu: susanne winter

FPÖ-Mandatar Franzelin bestätigt Einkauf

Na also – es geht ja doch! Nach­dem sich der RFJ-Funk­tionär und FPÖ-Gemein­der­at Jür­gen Franzelin aus Salzburg zunächst ver­schwiegen hat­te, gab er jet­zt dem „Kuri­er“ (27.1.2012) bekan­nt, doch beim „Nationalen Ver­sand­haus“ bestellt zu haben. Weit­er…

Die FPÖ in Liezen und ihr A.H.

Der vor kurzem noch strahlende FPÖ-Parteiob­mann eines Bezirks wird von seinem Lan­des­ob­mann auf offen­er Bühne abmon­tiert und aus­geschlossen. Der Vor­wurf an Andre Taschn­er, den früheren Obmann der FPÖ Liezen: Er habe Recht­sex­trem­is­ten (das sind in Öster­re­ich zumeist Neon­azis) als Mit­glieder für die Partei gewor­ben. Weit­er…

FPÖ Liezen: Tumulte unter Rechtsextremen?

Der außeror­dentliche Bezirksparteitag der FPÖ Liezen am Fre­itag, 2.12. in Tau­plitz ver­lief tat­säch­lich außeror­dentlich. Gle­ich nach Beginn des Parteitages kam es zu Tumul­ten, Schrei­du­ellen und einem von Lan­desparteiob­mann Kurz­mann ver­fügten Parteiauss­chluss. Weit­er…

FPÖ Liezen: Ein merkwürdiger Rücktritt

So schnell kann’s gehen! Im April wurde Andre Taschn­er (24), hoff­nungsvolle Nach­wuch­skraft der FPÖ, noch mit 96 Prozent der Stim­men als Obmann der FPÖ im Bezirk Liezen bestätigt, jet­zt, ein halbes Jahr später, musste er abdanken. Als Gründe wur­den partei­in­terne Quere­len und Nazi-Schmier­ereien im Parteibüro genan­nt. Weit­er…

Die freiheitliche Wahlhelferin und ihre Wiederbetätigung

Es bleiben zahlre­iche Wider­sprüche offen, aber die Geschwore­nen des NS-Wieder­betä­ti­gung­sprozess­es gegen Melanie G. und Daniel B. haben in der Haupt­sache ein Urteil gefällt: Bei­de Angeklagten wur­den der Wieder­betä­ti­gung nach dem NS-Ver­bots­ge­setz schuldig gesprochen. Die FPÖ hat ger­ade noch rechtzeit­ig die Kurve gekratzt. Weit­er…

Nazi-Tante Maravelia und die FPÖ: Durchgerutscht und hängengeblieben?

Nach den Veröf­fentlichun­gen von Bawekoll, RFJ-Watch, Stoppt die Recht­en, Öster­re­ich und Stan­dard haben einige Reini­gungsar­beit­en einge­set­zt. Aman­da Alice Mar­avelia, die über 4.000 Fre­und­schaften auf Face­book einge­sam­melt hat, muss auf einige promi­nente Fre­unde aus der FPÖ in Zukun­ft verzicht­en. Die verbliebe­nen Kon­tak­te zur FPÖ sind den­noch aus­re­ichend und auch irgend­wie promi­nent. Weit­er…

derstandard.at — „Nazi-Anhängerin mit blauen Freunden”

„Der Stan­dard” berichtet über die Face­book-Fre­und­schaften der Abge­ord­neten Susanne Win­ter, Bar­bara Rosenkranz und Wern­er Königshofer, zu ein­er beken­nen­den Nazi-Anhän­gerin. Aman­da Alice Mar­avelia präsen­tiert stolz Fotos von diversen Waf­fen, Nazi-Uni­for­men oder einem Exem­plar von Hitlers „Mein Kampf”. Weit­er…

Werner Königshofer: Wahre Freundschaft soll nicht wanken …

Der Königstiger aus Tirol ist von düsteren Ahnun­gen befall­en: Die Politjus­tiz in Öster­re­ich wird immer ärg­er und pein­lich­er, postet er auf Face­book. Denkt er dabei ein biss­chen an sich? Ein­er, dem diese Botschaft „gefällt“, ist jeden­falls der nach dem NS-Ver­bots­ge­setz verurteilte Sebas­t­ian F.. Weit­er…

Die geheimen Foren der Kameraden

Die Stim­mung war auch schon ein­mal bess­er bei den Kam­er­aden. Da wird zunächst Wern­er Königshofer aus­geschlossen aus der Partei, die anderen Abge­ord­neten wer­den mit­ten in der Urlaub­szeit zum Säu­bern ihrer Pro­file auf Face­book aufge­fordert, was etwa bei Susanne Win­ter zu har­ter Arbeit und bei den Gesäu­berten zu großen Ent­täuschun­gen führt, und dann sollen alle trotz dieser Irri­ta­tio­nen dem Uwe Scheuch zujubeln? Aus­gerech­net dem Uwe Scheuch, dessen Weg von der FPÖ über das BZÖ zur FPK führte? Weit­er…