Bandido-Rocker wegen Wiederbetätigung verurteilt

Am 29. Juni 2023 kam es zu einem rie­si­gen Fund an Waf­fen und NS-Devo­tio­na­li­en im Umfeld der „Ban­di­dos“ und einer ehe­ma­li­gen „Objekt 21“-Führungsperson. Am 7.2.2024 saß Micha­el K. vor einem Geschwo­re­nen­ge­richt in Wels – wegen NS-Wie­der­be­tä­ti­gung und meh­re­rer Ver­ge­hen nach dem Waffengesetz.

15. Feb 2024

Rückblick KW 5–6/24 (Teil 1)

Ein 37-jäh­ri­ger Hit­ler­grü­ßer hat Glück vor Gericht, ein Dro­gen­dea­ler erweist sich als NS-Fan, ein SPÖ-Poli­ti­ker macht den DJ für Rechts­extre­me, eine Uni woll­te ihr Image ändern und Kor­po­rier­ten-Tra­di­tio­nen einen Rie­gel vor­schie­ben, die FPÖ wehrt sich erfolg­reich gegen DÖW-Exper­ti­se im ober­ös­ter­rei­chi­schen Extre­mis­mus-Aus­schuss und ein NS-Hin­rich­tungs­spiel an einer Schu­le sorgt für Entsetzen.

12. Feb 2024

Schuldspruch für Lachout-Dokument

Ein SHAEF- und QAnon-Pro­pa­gan­dist mein­te, auf Face­book das Holo­caust-leug­nen­de Lachout-Doku­ment ver­tei­len zu müs­sen. Nach nur einer Stun­de Ver­hand­lungs­dau­er setz­te es dafür am Lan­des­ge­richt Steyr eine beding­te Haft­stra­fe. Ein Pro­zess­be­richt von Horst Schla­ger*.

2. Feb 2024

Rückblick KW 4/24 (Teil 2)

Zwei Neo­na­zis wur­den ver­haf­tet, ein alt­ge­dien­ter Blau­er wur­de beim anti­se­mi­ti­schen Ver­schwö­rung­s­chwur­beln beob­ach­tet, ein Kärnt­ner Arzt blickt Kon­se­quen­zen für sei­nen Besuch in Pots­dam ent­ge­gen. Außer­dem ein Grund zu fei­ern: Ein völ­ki­scher Män­ner­bund ist Geschichte.

31. Jan 2024

Rückblick KW 4/24 (Teil 1): Prozesse

Bei Gerichts­pro­zes­sen nach dem Ver­bots­ge­setz zei­gen sich bereits Effek­te der erst kürz­lich in Kraft getre­te­nen Geset­zes­no­vel­le: Es gibt mil­de­re Stra­fen und die Mög­lich­keit zu einer Diver­si­on auch für Erwachsene.

29. Jan 2024