Rückblick KW 22/24 (Teil 1): Viele Rechtsextreme und „Europäische Freunde“

Es ver­geht mitt­ler­wei­le kaum noch ein Tag, an dem Rechts­extre­me nicht Schlag­zei­len lie­fern wür­den – sei es in Öster­reich mit der FPÖ, sei es bei den „euro­päi­schen Freun­den” der FPÖ. Hier­zu­lan­de sorg­ten ins­be­son­de­re Hafenecker und Vilims­ky für Medi­en­mel­dun­gen. Und dann gab’s noch Neo­na­zis und Neo­fa­schis­ten, die sich mit Hit­ler­grü­ßen, Pla­ka­ten und Auf­mär­schen bemerk­bar gemacht haben.

3. Jun 2024

Grazer FPÖ-Bezirksparteiobfrau (I): „Tempelhupfer” und „Eingewickelte”

Jut­ta Pog­lit­sch ist Bezirks­rä­tin und Bezirks­par­tei­ob­frau in Graz-Lend. Sie teilt auf ihrem Face­book-Pro­fil aller­hand harm­lo­ses Krims­krams, kalen­der­spruch­ar­ti­ge Lebens­weis­hei­ten und Pos­tings mit christ­li­chen Moti­ven. Aber sie kann auch ganz anders und ihre Face­book-Freun­de eben­falls. Dabei fällt sie auch auf Fake-Mel­dun­gen rein.

2. Jun 2024
Keine Beiträge mehr verpassen: Email-Benachrichtigung aktivieren

FPÖ-Funktionärin Weidinger zwischen Hass und Palmbuschenbinden (II)

Die nie­der­ös­ter­rei­chi­sche FPÖ-Funk­tio­nä­rin Sil­via Wei­din­ger ist nach Teil I unse­rer Serie auf ihrem Face­book-Account ziem­lich ver­stummt, ein Kom­men­tar, der auf den „Stoppt die Rechten“-Beitrag ver­linkt hat­te, war flugs wie­der gelöscht. Hier gibt’s Nach­schub zu Wei­din­gers Facebook-Aktivitäten.

1. Jun 2024
Keine Beiträge mehr verpassen: Email-Benachrichtigung aktivieren
Schlagwörter: Schlagwörter: Beleidigung | FPÖ | Hetze | Niederösterreich

Das Facebook-Profil des FPÖ-Gemeindesrats Ewald Ortner: „echt geil“?

Ewald Ort­ner ist FPÖ-Gemein­de­rat im west­stei­ri­schen Stall­ho­fen (Bezirk Voits­berg). Der stäm­mi­ge Mann zeigt auf Face­book, was er gut fin­det und was lus­tig: Gewalt­mo­ti­ve, (zumin­dest!) Anklän­ge an Rechts­extre­mis­mus und einen ekel­er­re­gen­den Elefanten“rüssel“.

31. Mai 2024
Keine Beiträge mehr verpassen: Email-Benachrichtigung aktivieren
Schlagwörter: Schlagwörter: FPÖ | Objekt 21 | Rechtsextremismus | Steiermark

Rückblick KW 21/24 (Teil 2): Viele Prozesse, zu wenig Beobachtung

Über eini­ge der Pro­zes­se wegen NS-Wie­der­be­tä­ti­gung in der Vor­wo­che kön­nen wir nichts berich­ten, weil – etwa in Ried im Inn­kreis bei vier von fünf Pro­zes­sen – kei­ne Pro­zess­be­ob­ach­tung statt­ge­fun­den hat. Der ein­zi­ge Rie­der Ver­hand­lungs­ter­min, der medi­al beob­ach­tet wor­den wäre, muss­te wegen Nicht­er­schei­nens des Ange­klag­ten ver­tagt werden.

Keine Beiträge mehr verpassen: Email-Benachrichtigung aktivieren
abgelegt unter: Dokumentation, Wochenrückblick