EIKE-Klimaleugner-Tagung: weder Wien noch Mödling

In der Ein­la­dung zum EIKE-Jah­res­kon­gress, bei dem die Speer­spit­ze der inter­na­tio­na­len Kli­ma­leug­ner-Lob­by auf­tre­ten soll, wur­den Wien und Möd­ling als Aus­tra­gungs­sort genannt. Die­se Anga­be ist genau­so falsch wie vie­les, was die vor­tra­gen­den Her­ren über den Kli­ma­wan­del von sich geben.

11. Jun 2024
Keine Beiträge mehr verpassen: Email-Benachrichtigung aktivieren
abgelegt unter: Aufgedeckt, Dokumentation
Schlagwörter: Schlagwörter: AUF1 | Niederösterreich | Verschwörungsideologien

Rückblick KW 23/24: Mit Nazis fahr i net

Wäh­rend der ver­hal­tens­auf­fäl­li­ge Wirt vom Mill­stät­ter See nach einem mil­den Urteil durch die Gleich­be­hand­lungs­kom­mis­si­on erklärt, Krieg zu wol­len, steht am ande­ren Ende der Ska­la eine Frau, die nach „Aus­län­der raus“-Gegröle in einem öffent­li­chen Bus mit den Wor­ten „Mit Nazis fahr i net“ ihre Fahrt vor­zei­tig been­de­te und ausstieg.

10. Jun 2024

Mannheim und eindeutig rechte False-Flag-Aktionen

In Mann­heim wur­de ein Poli­zist, der Men­schen vor den Mes­ser­at­ta­cken eines Isla­mis­ten schüt­zen woll­te, von die­sem getö­tet. Das Ent­set­zen über die­se Ter­ror­at­ta­cke, die Trau­er über den ermor­de­ten Poli­zis­ten nutz­ten Rechts­extre­me für ihre eige­nen Hetz­at­ta­cken und ver­brei­te­ten Fake-News. Ohne jeg­li­che Skru­pel und blitz­ge­schwind. Exem­pla­risch: eine Hass-Rede von Ali­ce Wei­del und ein Face­book-Pos­ting von Micha­el Schnedlitz.

7. Jun 2024
Keine Beiträge mehr verpassen: Email-Benachrichtigung aktivieren
abgelegt unter: Dokumentation

EIKE-Jahreskonferenz: Mödling als Zentrum der Klimawandelleugner-Lobby

EIKE, die umtrie­bigs­te Kli­ma­wan­del­leug­ner-Lob­by-Orga­ni­sa­ti­on im deutsch­spra­chi­gen Raum, ver­sam­melt in ihren Jah­res­ta­gun­gen tra­di­tio­nell zen­tra­le Akteu­re aus ihrer Bran­che. Am 14. und 15. Juni gas­tiert EIKE im nie­der­ös­ter­rei­chi­schen Möd­ling. Wir haben uns die 19 aus­schließ­lich männ­li­chen Red­ner genau­er angesehen.

6. Jun 2024
Keine Beiträge mehr verpassen: Email-Benachrichtigung aktivieren
abgelegt unter: Analysen, Dokumentation

Rückblick KW 22/24 (Teil 2): Hitlergrüße, Hakenkreuze, ein Hitlerist und das Paradies

In den ins­ge­samt fünf Pro­zes­sen der Vor­wo­che wegen NS-Wie­der­be­tä­ti­gung wur­de über Haken­kreu­ze auf den Knien und am Hals, Hit­ler­grü­ße und Stei­ne gegen Kin­der, eine seit 20 Jah­ren mit Nazi-Mist aus­ge­stat­te­te Woh­nung plus Par­ty­raum und über einen psy­chisch kran­ken Men­schen ver­han­delt, der sei­nem Fri­seur mit dem Wie­der­se­hen im Para­dies droh­te. Ins­ge­samt grauslich.

5. Jun 2024