Moritz D.: Rechtsterrorverehrer, Neonazi, Identitärer, Burschenschafter und Anti-Antifa

Die mitt­ler­wei­le zer­schla­ge­ne „Feu­er­krieg Divi­si­on“ (FKD) galt als gefähr­li­che und gewalt­be­rei­te Grup­pe jun­ger Extre­mis­ten, die einen welt­wei­ten Ras­sen­krieg anstreb­te und rechts­ter­ro­ris­ti­sche Mor­de ver­herr­lich­te. Moritz D. war als Mit­glied von FKD-Chat­grup­pen mit­ten drin­nen. Wäh­rend der Ver­fas­sungs­schutz nach ihm such­te, trat er als Zeu­ge vor Gericht gegen anti­fa­schis­ti­sche Akti­vis­ten auf und patrouil­lier­te bewaff­net vor jüdi­schen Ein­rich­tun­gen. Nun kam er erst­in­stanz­lich mit einem mil­den Urteil davon.

5. Jul 2024

5+1 Jahre Haft für Ex-Burschenschafter

Der Pro­zess gegen den Gra­zer Ex-Bur­schen­schaf­ter und FPÖ-Ange­hö­ri­gen ende­te zwar mit einer Ver­ur­tei­lung und ins­ge­samt sechs Jah­ren Haft, bis das Urteil aber rechts­kräf­tig wird, kann es noch sehr lan­ge dauern.

26. Jun 2024
Keine Beiträge mehr verpassen: Email-Benachrichtigung aktivieren
abgelegt unter: Dokumentation

WATV: Verdammt viel Zoff um das, was man dort Ehre nennt

Sel­ten erhält man die Gele­gen­heit, einer deutsch­na­tio­na­len Kor­po­ra­ti­on durch das Schlüs­sel­loch bei einem hef­ti­gen inter­nen Streit zuzu­schau­en. Für mich war das am 14.6. beim Bezirks­ge­richt Wien Inne­re Stadt der Fall, wo (Ex-)Mitglieder des Wie­ner Aka­de­mi­schen Turn­ver­eins (WATV) um ihre Vor­stel­lung von Ehre und die Stra­fen bei Ehr­ver­let­zung strit­ten. Ein ver­stö­ren­des und skur­ri­les Schau­spiel! Ein Bericht von Karl Öllinger.

17. Jun 2024
Keine Beiträge mehr verpassen: Email-Benachrichtigung aktivieren
abgelegt unter: Dokumentation
Schlagwörter: Schlagwörter: Burschen-/Mädelschaften/Korporationen | Wien

Blaues Stelldichein mit Helferich

Die Ent­hül­lung von „Stoppt die Rech­ten“, dass der deut­sche rechts­extre­me Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Mat­thi­as Hel­fe­rich als Red­ner am Stif­tungs­fest der Ald­ania, der Haus­bur­schen­schaft der Wie­ner FPÖ, auf­tre­ten wür­de, hat hohe Wel­len geschla­gen. Die blau­en Ald­anen haben geschwie­gen, ande­re aus der Par­tei posier­ten mit Hel­fe­rich und ver­öf­fent­lich­ten davon Fotos. 

4. Jun 2024
Keine Beiträge mehr verpassen: Email-Benachrichtigung aktivieren
abgelegt unter: Dokumentation, FPÖ-Einzelfall

Rückblick KW 22/24 (Teil 1): Viele Rechtsextreme und „Europäische Freunde“

Es ver­geht mitt­ler­wei­le kaum noch ein Tag, an dem Rechts­extre­me nicht Schlag­zei­len lie­fern wür­den – sei es in Öster­reich mit der FPÖ, sei es bei den „euro­päi­schen Freun­den” der FPÖ. Hier­zu­lan­de sorg­ten ins­be­son­de­re Hafenecker und Vilims­ky für Medi­en­mel­dun­gen. Und dann gab’s noch Neo­na­zis und Neo­fa­schis­ten, die sich mit Hit­ler­grü­ßen, Pla­ka­ten und Auf­mär­schen bemerk­bar gemacht haben.

3. Jun 2024