Aktuell

Blaue Freude über Tote

Die pri­va­te Grup­pe „Pro­jekt FPÖ/Volkskanzler 2024“ hat mehr als 3.700 Mit­glie­der inklu­si­ve ver­ur­teil­te Neo­na­zis, Staats­ver­wei­ge­rer, Per­so­nen aus der (ehe­mals) akti­ven Coro­na-Schwur­bel­sze­ne und FPÖ-Funktionär*innen und ‑Fans. Die Grup­pe dient wie alle ähn­li­chen FPÖ-Fan-Grup­pen viel­fach zum Ablas­sen von nega­ti­ven Emo­tio­nen – Todes­wün­sche gehö­ren hier dazu.

21. Mai 2024
Keine Beiträge mehr verpassen: Email-Benachrichtigung aktivieren
Schlagwörter: Schlagwörter: FPÖ | Hetze

Rückblick KW 20/24 (Teil 1)

In Wien wur­den Teilnehmer*innen der IDA­HO­BIT-Demo bespuckt und beschimpft. Ein Hit­ler-Grü­ßer wur­de sofort ange­zeigt. In Kla­gen­furt wur­den Eltern ver­ur­teilt, die ihrer krebs­kran­ken Toch­ter die medi­zi­ni­sche Behand­lung ver­wei­gert haben. Zum Glück gibt es auch Posi­ti­ves zu ver­mel­den – aus Graz und aus dem Natio­nal­rat. Bei­des hat mit lan­ge Ver­säum­tem zu tun.

Die doppelten Standards der Marlene Svazek

Ziem­lich emp­find­lich reagiert die Salz­bur­ger Lan­des­haupt­mann-Stell­ver­tre­te­rin Mar­le­ne Sva­zek, wenn sie sexis­tisch beschimpft wird. Zu Recht! Auf ihrer Face­book-Sei­te kann sich ein miso­gy­ner Mob jedoch unge­hemmt austoben.

20. Mai 2024
Keine Beiträge mehr verpassen: Email-Benachrichtigung aktivieren

Was eine FPÖ-Gemeinderätin zum Kotzen findet

Karin Bau­er ist FPÖ-Gemein­de­rä­tin im größ­ten Dorf Öster­reichs, in Wals-Sie­zen­heim. Offen­bar hofft sie auf die Ret­tung durch Russ­land. Die EU, Isra­el und die Ukrai­ne fin­det sie zum Kotzen.

19. Mai 2024

Gewaltandrohung eines Waffennarren bei FPÖ-Hafenecker

Der FPÖ-Gene­ral­se­kre­tär und Natio­nal­rats­ab­ge­ord­ne­te Chris­ti­an Hafenecker hat auf Face­book eine soli­de Schar an Per­so­nen gesam­melt, die Hass­kom­men­ta­re hin­ter­las­sen. Heu­te: ein Waf­fen­narr, der mit Gewalt droht und auf­ruft, die Regie­rung zu stürzen.

18. Mai 2024
Keine Beiträge mehr verpassen: Email-Benachrichtigung aktivieren
Schlagwörter: Schlagwörter: FPÖ | Hetze | Steiermark