Wochenrückblick KW 17/23 (Teil 2): Graue Wölfe in Linzer Schule, Jugendorganisation der AFD gilt als rechtsextrem

Neben den im ers­ten Teil des Wochen­rück­blicks erwähn­ten Wie­der­be­tä­ti­gungs­pro­zes­sen, dem Nazi-Schrein eines Bun­des­heer­sol­da­ten und wei­te­ren Vor­komm­nis­sen wid­men wir uns dies­mal einer Ver­an­stal­tung der „Grau­en Wöl­fe” in Linz, haben Neu­ig­kei­ten über den mut­maß­li­chen Kor­rup­ti­ons­skan­del inner­halb der Gra­zer FPÖ und machen einen Schwenk nach Deutsch­land, wo die Jugend­or­ga­ni­sa­ti­on der AFD vom dor­ti­gen Ver­fas­sungs­schutz als rechts­extrem ein­ge­stuft wurde.

4. Mai 2023

IGGiÖ-Generalsekretär im Wahlkampfeinsatz für „Graue Wölfe“

Die Auf­ga­be des Gene­ral­se­kre­tärs der „Isla­mi­schen Glau­bens­ge­mein­schaft in Öster­reich“ (IGGiÖ) scheint kei­ne all­zu zeit­in­ten­si­ve zu sein. Zumin­dest hat der der­zei­ti­ge Amts­in­ha­ber, Baki Uslu, recht aus­gie­big Muße, sei­nen par­tei­po­li­ti­schen Ambi­tio­nen nach­zu­ge­hen. Er ist für die rechts­extre­men „Grau­en Wöl­fe“ aktiv.

17. Jul 2018
Keine Beiträge mehr verpassen: Email-Benachrichtigung aktivieren
abgelegt unter: Dokumentation
Schlagwörter: Schlagwörter: Graue Wölfe | Österreich | Rechtsextremismus | Weite Welt

Kurz, Dönmez und die Jungs mit dem Wolfsgruß

Als am Mitt­woch, 21.9. der stram­me Kurz-Jün­­ger und Ado­rant August Wögin­ger im Natio­nal­rat von der Popu­la­ri­tät sei­nes neu­en Par­tei­vor­sit­zen­den Sebas­ti­an Kurz schwärm­te und sich dabei auch auf die vie­len Men­schen berief, die bei der Rie­der Mes­se für ein Sel­fie mit Kurz anstan­den, da war das eine Foto, das Kurz mit „wolfs­grü­ßen­den“ Jugend­li­chen zeig­te, schon längst […]

21. Sep 2017
Keine Beiträge mehr verpassen: Email-Benachrichtigung aktivieren
abgelegt unter: Dokumentation
Schlagwörter: Schlagwörter: Graue Wölfe | Oberösterreich | ÖVP | Rechtsextremismus

„Graue Wölfe“: Ahnungsloser Innenminister?

Am Umgang mit par­la­men­ta­ri­schen Anfra­gen lässt sich abschät­zen, ob ein Minis­te­ri­um das Par­la­ment und des­sen Rech­te ach­tet. Innen­mi­nis­ter Sobot­ka ist bekannt für knap­pe bis nichts­sa­gen­de Ant­wor­ten. Wenn er bzw. sei­ne Behör­den aber tat­säch­lich nur so wenig über die „Grau­en Wöl­fe“ wis­sen, wie sie in der Ant­wort auf die jüngs­te par­la­men­ta­ri­sche Anfra­ge dazu vor­ge­ben, dann wäre […]

27. Mai 2017
Keine Beiträge mehr verpassen: Email-Benachrichtigung aktivieren
abgelegt unter: Dokumentation

Graue Wölfe stürmen Fest im Ernst Kirchweger Haus

Wie der Kurier berich­tet, „stürm­ten am (ver­gan­ge­nen) Sonn­tag um 1.30 Uhr in Favo­ri­ten ein Trupp aus sie­ben Mann den Ver­an­stal­tungs­raum des Ernst-Kir­ch­­we­­ger-Hau­­ses (EKH), um eine lau­fen­de Ver­an­stal­tung zu stö­ren”. Doch nicht der kur­di­sche Arbei­te­rIn­nen­ver­ein ATIGF, der im EKH sei­nen Sitz hat, fei­er­te dort, son­dern eine ser­bi­sche Com­mu­ni­ty, die zu einer Geburts­tags­fei­er gela­den hatte.

7. Aug 2016
Keine Beiträge mehr verpassen: Email-Benachrichtigung aktivieren
abgelegt unter: Dokumentation
Schlagwörter: Schlagwörter: Graue Wölfe | Rechtsextremismus | Sprayerei/Vandalismus | Wien