Alpen Donau und die AFP: Beste Verbindungen

Die Akademie der rechtsextremen AFP am Wochenende in Offenhausen (OÖ), bei der viele Alt- und Neonazis aufgelaufen sind, beschäftigt auch die Nazis von Alpen-Donau. Am Rande des „gut besuchten Treffens“, das „dank interessanter Vorträge“ auch dieses Jahr „ein voller Erfolg“ gewesen sei, habe sich ein „unschönes Ereignis“ abgespielt, „das uns von mehreren Seiten empört zugetragen wurde“, schreibt alpen-donau.info.

Uns interessiert hier nicht das Gejammere der Alpen-Nazis, sondern ihre engen Beziehungen zur AFP.


Absurd aber nicht Witzlos: „Antifa“ alpen-donau.info deckt Nazistrukturen und Verbindungen auf…

Das „gut besuchte Treffen“ und die „interessanten Vorträge“ – woher wissen das die Alpen-Nazis, die nach Ansicht der Verfassungsschützer ja von den USA aus operieren?

„Von mehreren Seiten“ wurde ihnen das „unschöne Ereignis“ und noch dazu „empört“ zugetragen: Wer waren die Zuträger? Das konnten ja wohl nur TeilnehmerInnen der AFP sein! Uns würden da auch gleich einige Zuträger einfallen – oder haben sie gleich selbst die Beiträge geschrieben?

Die Verbindungen zwischen AFP und Alpen-Donau sind eng, sehr eng sogar.

Die Flugblätter von widerstand-sued.info, einer Gruppe aus dem Umfeld der Alpen-Nazis, werden regelmäßig gemeinsam mit Flugblättern von AFP-Aktiv gestreut.


Diese Flugblätter werden gemeinsam verteilt: Links ein Flugblatt der AFP-Aktiv, rechts ein Flugblatt von alpen-donau.info, widerstand-sued.info (eines Projekts von alpen-donau.info)

alpen-donau.info hat im Vorfeld der jährlichen Nazi-Demonstration in Dresden (13.2.) heuer zum Sammeln im „Fritz Stüber“-Heim der AFP aufgerufen.


Im Forum von alpen-donau.info wird das AFP-Heim als Treffpunkt beworben

Das „Heimatschutzforum“ der AFP-Jugend war der Vorläufer des“Alpen-Donau“-Forums.




Das „Heimatschutzforum“, das Forum von „alpen-donau.info“ und alpen-donau.info: „Der Vergleich macht sie sicher!“ In Laufe der Zeit sind sie nur etwas düsterer geworden und düsterer um sie wird es noch…

„Prinz Eugen“, ein auch aus dem Thiazi-Forum bekannter Alpen- Nazi , der gerne bei der AFP-Akademie weilt, hat im Jahr 2007 Jungnazis, die den Kontakt zum BFJ (Bund Freier Jugend) in Wien suchten, aber nicht fanden, zunächst informiert, dass es den BFJ wegen des Prozesses gegen seine Gründer „in Hinkunft“ nicht mehr geben werde und ihnen dann den passenden Ratschlag gegeben:

„Wenn du aus Wien stammst wirst du sicherlich früher oder später Leute finden. Ich würde an deiner Stelle im RFJ Keller oder dem Stüber Heim beginnen. Wenn du einen vernünftigen Eindruck machst, wirst du sicherlich von den Richtigen angesprochen werden.“


Neonazi Prinz Eugen bewirbt das AFP-Heim

Die Kommentare zum Zeitgeschehen der AFP haben erst vor kurzem von der Gründung des BFJ Ennstal berichtet.


Faksimile der „Kommentare zum Zeitgeschehen“, Hervorhebung von uns: Die AFP berichtet über die Gründung des BFJ Ennstal. Auch nicht unspannend die AFP Steiermark ruft zur Unterstützung und Wahl „volkstreuer Kandidaten“ der FPÖ auf

Die Reste des BFJ dürften demnach bei der AFP und bei Alpen-Donau Unterschlupf gefunden haben, was ja auch bei der Tagung der AFP am Wochenende und durch die Berichterstattung von „Alpen-Donau“ sichtbar geworden ist.

AFP, BFJ und Alpen-Donau: enger geht’s nimmer! Die einzigen, die diese Verbindungen ignorieren, sind die heimischen Verfassungsschützer….

Siehe auch:
Offenhausen (OÖ): Keine Exekutive, mehr als 70 Kameraden bei AFP-Tagung
Offenhausen (OÖ): Die Neonazis und Rechtsextremen sammeln sich
OÖ: Rechtsextreme versammeln sich bei AFP-Akademie
Teil 1: Die “Arbeitsgemeinschaft für demokratische Politik (AFP)”
Teil 2: Geschichte der AFP
Teil 3: Die “Politische Akademie der AFP”