Salzburg: 5 Jahre für „Wolke“

49 der rund 9.000 Post­ings waren Grund­lage für die Anklage gegen „Wolke“ nach dem § 3 d Ver­bots­ge­setz. „Wolke“ war ein­er der übel­sten und eifrig­sten Het­zer im Neon­azi-Forum thiazi.net, das 2012 endlich von den deutschen Behör­den abge­dreht wurde. Am Don­ner­stag, dem zweit­en Ver­hand­lungstag, wur­den die angeklagten Post­ings ver­lesen. So beka­men die Geschwore­nen „Ein­blick in krude Ansicht­en“ (Stan­dard, 16.3.2017).

Postings von User "Wolke" im "thiazi"-Forum: Über "Jewrnalisten" und "internationale Judeninteressen"...

Post­ings von User „Wolke” im „thiazi”-Forum: Über „Jew­r­nal­is­ten” und „inter­na­tionale Judeninteressen” …

„Wolke“ war aber nicht nur ein übereifriger Nazi-Poster bei thi­azi, son­dern hat­te auch den Sta­tus eines Mod­er­a­tors, durfte sich mit dem Titel „Fre­und der Ger­ma­nen“ und „Fre­und der Reich­streuen“ schmück­en. „Wolke“ nahm auch zumin­d­est an einem Ver­net­zungstr­e­f­fen von thiazi-Nazis.

Motto des "thiazi"-Users "Wolke"...

Mot­to des „thiazi”-Users „Wolke”

Die Ver­ant­wor­tung des Angeklagten vor dem Geschwore­nen­gericht, wonach er keine Zeile der Nazis-Post­ings ver­fasst, son­dern sie nur „gele­sen“ habe, er deshalb für einen Freis­pruch im Zweifel plädiere, verf­ing nicht. „Bei den Befra­gun­gen von der Polizei hat­te der 52-Jährige bish­er geschwiegen“ (Der Stan­dard). Nach mehrstündi­gen Beratun­gen fäll­ten die Geschwore­nen ihr Urteil: schuldig im Sinne der Anklage. Fünf Jahre Haft, das ist die Min­dest­strafe nach § 3 d Ver­bots­ge­setz. Der Angeklagte meldete Nichtigkeit und Beru­fung an. Das Urteil ist damit nicht rechtskräftig.

Weit­ere Beiträge zu Thi­azi auf stopptdierechten.at:
➡️ 15.3.17: Salzburg: Thiazi-„Wolke“ macht eine Wolke
➡️ 3.6.16: Salzburg: „Wolke“ wegen Wieder­betä­ti­gung vor Gericht
➡️ 24.11.15: Wien: Wieder ein „Thiazi“-Nazi verurteilt
➡️ 9.11.15: Inns­bruck: Thi­azi-Nazis, aufgepasst!
➡️ 20.8.15: Wieder Thi­azi-User verurteilt
➡️ 5.8.15: Aufgepasst, Thi­azi-User!
➡️ 2.12.13: Eispick­el: Erfol­glose Ermit­tlun­gen seit 5 Jahren
➡️ 15.6.12: Thi­azi abge­bran­nt – kommt Ragnarök?
➡️ 23.12.11: Die Neon­azi-Szene nach Küs­sel – Teil II: Prinz Eugen kommt aus der Versenkung
➡️ 20.9.11: „Mjöl­nir“ aus dem Alpen-Donau- und “Thiazi”-Forum zu 5 Monate unbe­d­ingt verurteilt