Desselbrunn (OÖ): NS-Versand als Nachfolgeprojekt

In Des­sel­brunn (OÖ), wo bis vor kurzem der Vere­in Objekt 21 tätig war, hat sich offen­sichtlich ein Nach­fol­ge­pro­jekt etabliert.

Unter dem Namen „Nordic Squad“, der sich wun­der­bar zu NS abkürzen lässt, ist im Inter­net ein Ver­sand­han­del für Streetwear etabliert wor­den, der auf die gle­iche Aus­rüs­tung wie Objekt 21 zurück­greift. Als Intro der Home­page wird die NS-Reich­skriegs­flagge ver­wen­det ( in der wehen­den Ver­sion von Objekt 21) , statt des Hak­enkreuzes prangt allerd­ings die Tyr-Rune, umgeben von den Buch­staben N und S. Die Tyr-Rune war das Kennze­ichen von bes­timmten SS- und SA-Einheiten.


Zum Ver­gle­ich: Links die Reich­skriegs­flagge der Nazis Bildquelle; Rechts ein Screen­hot der „Objekt 21” Home­page. Zum Ver­gle­ich das neue Sym­bol von „Nordic Squad”:

Als Betreiber weist das Impres­sum einen Albert A. Eder aus Des­sel­brunn aus, die Bankverbindung wird von der Raif­feisen­bank Des­sel­brunn besorgt. Der deut­liche Unter­schied zu anderen Marken­pro­duk­ten liegt bei „Nordic Squad“ darin, dass hier nichts mehr ver­steckt wird.

Ein Neon­azi, der auf die Marke Lons­dale zurück­greift, nutzt die indi­rek­te Anspielung durch die vier Buch­staben in der Mitte. Lons­dale hat sich gegen die Ein­ver­nahme durch Neon­azis gewehrt, indem sie Pro­jek­te gegen Rechts und gegen Ras­sis­mus unter­stützt. Bei der recht­sex­tremen Marke Cons­daple ist der Bezug zur NSDAP gewollt, aber immer noch indi­rekt. Bei NS und der Tyr-Rune ist der Bezug gewollt und direkt! Deut­lich­er geht’s nicht mehr!

Was sich am Beispiel Des­sel­brunn zeigt: eine poli­tis­che Arbeit gegen neon­azis­tis­che Aktiv­itäten vor Ort, die nur darauf ver­traut, dass Exeku­tive und Bezirk­shaupt­mannschaft damit fer­tig­w­er­den, greift viel zu kurz! Es hat keine sicht­baren Aktiv­itäten der Gemeinde, von engagierten Bürg­erIn­nen, Parteien, Ver­bän­den vor Ort gegeben, die die Neon­azis in die Defen­sive gedrängt hätte. Und so haben einige von ihnen ein­fach ein neues Pro­jekt begonnen, mit dem sie jet­zt auch noch Geld ver­di­enen wollen.

Sachver­halts­darstel­lung an die Staat­san­waltschaft Wels (pdf)

Siehe auch:
Des­sel­brunn (OÖ): Objekt 21 wird aufgelöst
Des­sel­brunn (OÖ) : Objekt 21 untergegangen?
Desselbrunn(OÖ) : Neon­azis feiern ungestört – BH schläft anscheinend!
Des­sel­brunn (OÖ): Kam­er­aden im Argumentationsnotstand
LVT besucht Objekt 21
Brauner „Kul­turvere­in“ und die Kon­tak­te nach Deutschland
Brauner Ahnen­ver­sand aus Desselbrunn
Wind­hofer: Vom Objekt 21 in die Box 28
Braune auf Facebook
Brauner Jugend­club aufgelöst