KZ-Insasse gegen rechtsextreme „Aula“-Hetze

Dušan Ste­fančič (89), der Ehren­präsi­dent des Mau­thausen Komi­tee Inter­na­tion­al, will die Entschei­dung der Staat­san­waltschaft Graz, das Ver­fahren gegen die recht­sex­treme Zeitschrift „Aula“ einzustellen, nicht ein­fach zu hin­nehmen, berichtet der „Kuri­er“. Als Opfer des NS- Regimes will er als Pri­vat­beteiligter eine neuer­liche Öff­nung des Ver­fahren erre­ichen und wird dabei von den Grü­nen und dem Mau­thausen-Komi­tee unterstützt.