News

Wenn schon die A–GDUW ankündigt, sich dem Sittenverfall durch Eurovisions-Song-Contest entschlossen entgegenstemmen zu wollen, dann ist ja eigentlich davon auszugehen, dass sich deren Mannen (und um solche handelt es sich wohl!) durch nichts und niemand davon abhalten lassen wird. Weit gefehlt! Die für Samstag, 23. Mai angekündigte Demo der ‚Aktionsgruppe gegen Dekadenz und Werteverfall‘ wurde wegen des furchterregenden Tiefdruckgebietes ‚Erik‘ abgesagt. mehr »

So blöd kann’s laufen, wenn man blöd ist! Wir haben schon des öfteren drauf hingewiesen, dass es nicht unproblematisch ist, zu Hitlers Geburtstag diesen hochleben zu lassen oder sonst irgendwie zu feiern. Einige besonders Belämmerte behelfen sich, indem sie an diesem Tag die Sonne bejubeln, auch wenn es regnet, andere essen demonstrativ Eiernockerl mit grünem Salat, andere vergessen jede Zurückhaltung – die stehen dann sicher vor Gericht. mehr »

Der mittlerweile gar nicht mehr unbekannte Mann, der bei der Pegida-Demo in Graz am 29. März den Hitler-Gruß gezeigt hatte, wird sich deswegen vor Gericht verantworten müssen. Die Staatsanwaltschaft Graz bestätigte am Donnerstag eine entsprechende Aussendung der Grazer Grünen, die nach der Kundgebung eine Anzeige erstattet haben. mehr »

Mit einer vergleichsweise billigen Strafe kam Thomas K. (34) aus dem Raum Melk, angeklagt wegen Verhetzung, bei Gericht davon. Er hatte auf Facebook im Oktober 2014 Sätze wie „Sch….Ausländer gehören nach Mauthausen“ bzw. „Mauthausen soll wieder aufgesperrt werden“ gepostet. Am Landesgericht St.Pölten wurde er dafür am 19.5. zu drei Monaten bedingter Freiheitsstrafe verurteilt. (Quelle: Heute, 20.5.2015)

Seine extremen verbalen Vernichtungsphantasien waren in blauen Kreisen schon bekannt, bevor er noch Gemeinderat wurde. Kurz nach den Wahlen im Jänner war Helmut Purzner aber dann ehemaliger Gemeinderat: ‚freiwilliger Rücktritt‘ vom Mandat und Austritt aus der FPÖ. Vor dem Landesgericht Wiener Neustadt stand er nach einer Anzeige von Uwe Sailer jetzt unfreiwillig und ganz allein – ohne Unterstützung. Ein Korrespondentenbericht von der Verhandlung. mehr »