Terrorgruppe S. (Teil 1): der Background

Frühmorgens am Valentinstag klopfte bei einigen in Deutschland die Polizei. Die überbrachte jedoch keine Blumen, sondern Durchsuchungsbefehle. Die Razzien bei einer mutmaßlich rechtsterroristischen Vereinigung waren ergiebig. Es wurden Unmengen an Waffen und Sprengstoff gefunden. Geplant war mittels terroristischer Handlungen die Herbeiführung von bürgerkriegsähnlichen Zuständen. Teil 1 unserer Recherche in den rechtsextremen Abgrund – mit Österreich-Bezügen.

Die deutsche Antifa hatte blitzschnell ihre Archive durchforstet und erste Hinweise auf einige jener zwölf Männer geliefert, die inzwischen in Untersuchungshaft genommen wurden. Auch wir haben weiterrecherchiert und konnten fast vollständig die von der Generalbundesanwaltschaft bekanntgegebenen Personen Facebook-Profilen zuordnen. Was beinahe alle bereits auf den ersten Blick vereint: Rechtsextremismus zuweilen in einen offen artikulierten Neonazismus gehend, mit dem Hang, staatliche Strukturen abzulehnen und daher selbst angesichts eines herbeiphantasierten drohenden Volkstods tätig werden zu müssen – in Bürgerwehren und anderen obskuren Vereinigungen.

Thomas N. warnt vor der Bevölkerungsreduktion

Thomas N. warnt vor der Bevölkerungsreduktion

Bürgerwehr Soldiers of Odin Germany Division Bayern

Bürgerwehr „Soldiers of Odin Germany Division Bayern“, in der Mitglieder der „Chatgruppe S.“ dabei waren

Es ist ein abgeschlossener Zirkel, der mit dem ansonsten so oft beschworenen christlichen Erbe, auf dem Europa fuße, nichts am Hut hat. Bei den Chat-Brüdern geht’s zurück zu den Wikingern, den alten Germanen, den Wotans, Odins und nach Walhall – in der konkreten gesellschaftlichen Ausformung vielfach aufgeladen mit Nazi-Versatzstücken, Reichsbürger- und Prepper-Themen, oft garniert mit Gewaltphantasien.

Wodans Erben bei M. Wodan

Wodans Erben bei M. Wodan

Steffen B.: "Schutzzone/Bürgerwehr ... für den Tag x"

Steffen B.: „Schutzzone/Bürgerwehr … für den Tag x“

Frank H.: "Für unsere verräterische Polit-Elite empfehle ich ein Reparaturset." Bild Modell eines Galgens

Frank H.: „Für Unsere verräterische Polit-Elite empfehle ich ein Reparaturset.“ – dazu als Bild das Modell eines Galgens

Drei Rechtsextreme vereint: Frank H., M. Wodan und Tommi L.: "Die Polizei rät, lasst euch von ihnen ausrauben, vergewaltigen und zusammenschlagen!" "Nie im Leben! Einen nehme ich auf jeden Fall mit"

Drei Rechtsextreme vereint: Frank H., M. Wodan und Tommi L.: „Die Polizei rät, lasst euch von ihnen ausrauben, vergewaltigen und zusammenschlagen!“ Wodan: „Nie im Leben! Einen nehme ich auf jeden Fall mit“

Sie waren vernetzt, kommentierten gegenseitig und heizten einander mit den immer gleichen Aufregerthemen und vermeintlichen Belegen von hierzulande ebenfalls bekannten Fakenews-Schleudern und rechtsextremen Kommentatoren auf.

(meist rechtsextreme) Fakenews-Medien bei Mitgliedern der Gruppe S.

(meist rechtsextreme) Fakenews-Medien bei Mitgliedern der Gruppe S.

Steffen B.: "Anti Pharma - Anti System" "Das Leben wenn die Pläne der NWO [Neue Weltordnung] aufgehen!"

Steffen B.: „Anti Pharma – Anti System“ „Das Leben wenn die Pläne der NWO [Neue Weltordnung] aufgehen!“

Auch die Feindbilder sind immer dieselben: der Staat mit seinen demokratischen Einrichtungen, „Mainstream“-PolitikerInnen, allen voran Angela Merkel, „Mainstream“-Medien („Lügenpresse“), vor allem der öffentlich-rechtliche Rundfunk, Geflüchtete, „der Islam“ und natürlich Juden – George Soros dient auch hier als Drahtzieher einer vermeintlichen jüdischen Weltverschwörung, gegen die man glaubt, vorgehen zu müssen.

Thomas N.: "Juden-Hauptprogramm: Vernichtung der weißen Rasse"

Thomas N.: „Juden-Hauptprogramm: Vernichtung der weißen Rasse“

Thomas N. teilt antisemitisches und Holocaustleugnendes Portal "Killuminati": "11 Millionen Deutsche wurden nach dem Zweiten Weltkrieg ermordet" Sofia: "Davon spricht keiner." Thomas N.: "Das können sie ja nicht, !!!!! Woher KOMMEN die Sechs Millionen Tote J...... Herr." Thorsten W.: "ja leider"

Thomas N. teilt antisemitisches und Holocaust-leugnendes Portal „Killuminati“: „11 Millionen Deutsche wurden nach dem Zweiten Weltkrieg ermordet“ Sofia: „Davon spricht keiner.“ Thomas N.: „Das können sie ja nicht, !!!!! Woher KOMMEN die Sechs Millionen Tote J…… Herr.“ Thorsten W.: „ja leider“

Frank H. teilt "unszensuriert" gegen die "Lügenpresse"

Frank H. teilt „unszensuriert“ gegen die „Lügenpresse“

Dazwischen finden sich alle verschwörungstheoretischen Elemente, die die Vernichtung oder Versklavung des „Volks“ zum Ziel hätten, Chemtrailsprüher, die Pharamindustrie mit den Impfungen, das 5G-Netz, die „Umweltmafia“ mit den Grünen und Greta Thunberg – kurz: alles, was in ein geschlossenes rechtsextremes Weltbild passt bzw. vielmehr passend gemacht wird.

Frank H. im Okt. 2018 mit Schwachsinn, als Glawischnig bereits lange weg und die Grünen nicht im Nationalrat waren: "Die Grünen fordern Sex mit Mädchen ab 12 Jahren. ... Ein antrag auf gesetzesänderung wurde bereits im Parlament eingebracht"

Frank H. im Okt. 2018 mit Schwachsinn, als Glawischnig bereits lange weg und die Grünen nicht im Nationalrat waren: „Die Grünen fordern Sex mit Mädchen ab 12 Jahren. … Ein antrag auf gesetzesänderung wurde bereits im Parlament eingebracht“

Augenfällig ist wie so oft in diesem Milieu ein ausgeprägter Antifeminismus, der sich in sexistischen Sujets, Kommentaren bis hin zu Vorlieben für einschlägige FB-Seiten ergießt.

Likes von Steffen B. zwischen Sex, Wehrmacht und Deutsches Reich

Likes von Steffen B. zwischen Sex, Wehrmacht und Deutsches Reich

Das kennen wir zuhauf auch aus Österreich; wenig erstaunlich ist daher, dass sich bei den Facebook- und vk.com-Friends der mutmaßlichen deutschen Rechtsterroristen auch reihenweise Österreicher finden und – und österreichische Zeugnisse als Beleg zur Untermauerung des eigenen kruden Weltbilds herangezogen werden.

Likes von Tony E. für Maaßen, NDP, Deutsches Reich und die FPÖ Ferlach

Likes von Tony E. für Maaßen, NDP, Deutsches Reich und die FPÖ Ferlach

Ein Like von Tony E. für Lebensfeldstabilisatoren und Sebastian Kurz

Ein Like von Tony E. für Lebensfeldstabilisatoren und Sebastian Kurz

Terrorgruppe S. (Teil 2): die Kicks aus Österreich