Gruppe „Deutsches Reich“, Reichsbürger und blaue Nationalratsabgeordnete

Der sich selb­st als Reichs­bürg­er beken­nende Karl Dettmer admin­istri­ert eine geschlossene Face­book-Gruppe mit dem Namen „Deutsches Reich“. Da horcht unsere­ins schon auf. Mit Blick auf Post­ings und Mit­glieder stellt sich dann Alarm­stufe Blau ein: Zwei FPÖ-Nation­al­ratsab­ge­ord­nete sind Mit­glied dieser Gruppe.

Karl Detimer ist auf Face­book der Alias­name von Karl Dettmer, der der Reichs­bürg­er­be­we­gung zuzuord­nen ist und sich mit­tler­weile auf FB selb­st als ein solch­er beze­ich­net (alter­na­tiv als „Karl der Deutsche“). Als poli­tis­che Ein­stel­lung gibt Karl D. die Schwe­den­demokrat­en an, tat­säch­lich stellt er eine krude Mis­chung aus Reichs­bürg­er­phrasen und recht­sex­tremen Ver­satzstück­en dar.

Karl Detimer/Dettmer auf FB: "Reichsbürgerbewegung"

Karl Detimer/Dettmer auf FB: „Reichs­bürg­er­be­we­gung”

Als auch er – nach der Ermor­dung eines Polizis­ten durch einen Reichs­bürg­er in Franken – aufge­fordert wird, seine zahlre­ichen Waf­fen abzuliefern, geht er zunächst vor Gericht (um dort die Legit­i­ma­tion des Gerichts anzuzweifeln) und hat dann in der Folge trotz klar­er Urteile (auch in der Beru­fung) anscheinend erfol­gre­ich seine 30 Waf­fen der Beschlagnah­mung ent­zo­gen. Bei ein­er Razz­ia 2017 wur­den zwar Muni­tion und eine ille­gale Pis­tole sichergestellt, nicht aber die 30 reg­istri­erten Waf­fen. Infos über Dettmer sind im Forum „Son­nen­staat­land“ zu find­en, das sich auf diesen Sek­tor spezial­isiert hat.

Detimer/Dettmer hat auf Face­book zahlre­iche Grup­pen ein­gerichtet bzw. gegrün­det, die er als Admin­is­tra­tor in der Regel mit dutzen­den anderen zusät­zlichen Mod­er­a­toren führt. In der von ihm ein­gerichteten geschlosse­nen Gruppe „Euronachricht­en“ sind etwa auch Udo Voigt (NPD) und Wern­er Königshofer als Mod­er­a­toren angeführt.

Weit­ere von Dettmer/Detimer admin­istri­erte FB-Grup­pen sind
„Mei­n­ungs­frei­heit in Europa & der Welt“, Bun­des­bere­ini­gung und Gott Jeho­va, Jahwe,Buddha & Allah, die sich in der URL facebook.com/groups/Salafisten nen­nt. Die größte Gruppe ist „Deutsches Reich“ mit fast 4.000 Mitgliedern.

Auf seinem FB-Pro­fil ist Detimer mit zahlre­ichen FPÖ-Funk­tionärIn­nen befre­un­det, darunter die Nation­al­ratsab­ge­ord­neten Mar­tin Graf und Edith Mühlberghu­ber, der Bun­desratsab­ge­ord­nte Bern­hard Rösch und der Klub­di­rek­tor des FPÖ-Rathausklubs Wien, Georg Heinreichsberger.

Geschlossene FB-Gruppe „Deutsches Reich“

Die Postings/Kommentare in der Gruppe umfassen das ganze Spek­trum recht­sex­tremer Posi­tio­nen, wobei ein anti­semi­tis­ch­er und revi­sion­is­tis­ch­er Grund­ton über­wiegt – vere­inzelt find­en sich auch prois­raelis­che Posts. Zum Nation­al­sozial­is­mus gibt es eben­falls unter­schiedliche Hal­tun­gen, ein­deutig nation­al­sozial­is­tis­che Pro­pa­gan­da wird jedoch kaum bis gar nicht beein­sprucht, sie bleibt ein­fach ste­hen. Eine erkennbare Mod­er­a­tion der Gruppe find­et fak­tisch nie statt.

"Soros erschießen" in der Gruppe "Deutsches Reich"

„Soros erschießen” in der Gruppe „Deutsches Reich”

Auch in dieser Gruppe tum­meln sich – so wie in den anderen – viele Öster­re­ich­er, darunter auch zwei NR-Abge­ord­nete der FPÖ, Edith Mühlberghu­ber und Peter Ger­st­ner. Face­book weist bei­de als Mit­glieder bzw. „beige­treten“ (also nicht nur als „hinzuge­fügt“) aus.

NR.-Abg. Edith Mühlberhuber als Mitglied der Gruppe "Deutsches Reich"

NR.-Abg. Edith Mühlber­hu­ber als Mit­glied der Gruppe „Deutsches Reich”

NR.-Abg. Peter Gerstner als Mitglied der Gruppe "Deutsches Reich"

NR.-Abg. Peter Ger­st­ner als Mit­glied der Gruppe „Deutsches Reich”

Pikant ist, dass Ger­st­ners Beitritt in die Gruppe „Deutsches Reich“ im August 2017, also knapp vor seinem Ein­tritt in den öster­re­ichis­chen Nation­al­rat, erfol­gt ist.

Ein wenig, aber nur ein biss­chen erstaunt denn doch, dass auch Wern­er Otti, Chef der John Otti-Band, der immer wieder betont, unpoli­tisch zu sein, eben­falls in dieser Gruppe auf­scheint. (Er hat die Gruppe nach Hin­weis des „Stan­dard” inzwis­chen verlassen.)

Anti­semitismus und Holocaustleugnung

Antisemitismus und Holocaustleugnung in der Gruppe "Deutsches Reich"

Anti­semitismus und Holo­caustleug­nung in der Gruppe „Deutsches Reich”

Antisemitismus und Holocaustleugnung in der Gruppe "Deutsches Reich"

Anti­semitismus und Holo­caustleug­nung in der Gruppe „Deutsches Reich”

Ritualmordlegende in der Gruppe "Deutsches Reich"

Rit­ual­mordle­gende in der Gruppe „Deutsches Reich”

Nation­al­sozial­is­tis­che Propaganda

NS-Propaganda in der Gruppe "Deutsches Reich" (hier Maria S.-W. aus Linz)

NS-Pro­pa­gan­da in der Gruppe „Deutsches Reich” (hier Maria S.-W. aus Linz)

Maria S.-W., Linz, scheint außer­halb der Gruppe auch im Zusam­men­hang mit der Grup­pierung „Väter ohne Rechte“ und bei Ver­schwörungs­the­o­rien der Impfgeg­n­er auf.

Andere Mit­glieder

Chris Dirlewanger (Alias­name nach dem NS-Ver­brech­er Oskar Dirlewanger mit dem Mot­to 1488 (Four­teen Words, HH)

Chris Dirlewanger Mitglied Gruppe "Deutsches Reich"

Chris Dirlewanger Mit­glied Gruppe „Deutsches Reich”

NPD-Mitglieder in der Gruppe "Deutsches Reich"

NPD-Mit­glieder in der Gruppe „Deutsches Reich”

Hans-Jörg Gril­litsch ist schon früher durch seine FB-Fre­und­schaft mit Meinolf Schön­born aufge­fall­en. Damals war er im steirischen Land­tagsklub der FPÖ beschäftigt. Mit­tler­weile ist er möglicher­weise nur mehr FPÖ-Gemein­der­at in Seiers­berg (bei Graz). Rudolf Mon­schein ist Vize­bürg­er­meis­ter in Straden (Stmk.) und dort auch FPÖ Parteiobmann.

Hans-Jörg Grillitsch als Mitglied der Gruppe "Deutsches Reich"

Hans-Jörg Gril­litsch als Mit­glied der Gruppe „Deutsches Reich”

Rudolf Monschein als Mitglied der Gruppe "Deutsches Reich"

Rudolf Mon­schein als Mit­glied der Gruppe „Deutsches Reich”

Update (11.3.19, 12h00): Peter Ger­st­ner hat die Gruppe verlassen.
Update (11.3.19, 14h00): Der Gen­er­alsekretär der FPÖ Hafe­neck­er behauptet in ein­er Presseaussendung viel Unsinn (Ver­schwörung, Opfer etc.). Und er schreibt die Unwahrheit: „bei­de Man­datare sind sofort aus der genan­nten Gruppe aus­ge­treten
Herr Ger­st­ner ist nach früh­estens zwei Tagen, nach­dem er vom Stan­dard ver­ständigt wor­den war, aus­ge­treten, Frau Mühlberghu­ber war zum Zeit­punkt von Hafe­neck­ers Aussendung (12h06) noch immer Mit­glied – auch noch um 13h32, wie dieser Screen­shot zeigt.

Update (12.3.19, 10h20): Edtith Mühlber­hu­ber zeigt sich stand­haft und ist noch immer Mit­glieder der Gruppe, wie der Screen­shot zeigt.

Screenshot Mitgliedschaft Mühlberghuber Gruppe "Deutsches Reich" 12.3.19, 9h36

Screen­shot Mit­glied­schaft Mühlberghu­ber Gruppe „Deutsches Reich” 12.3.19, 9h36