Vöcklabruck (OÖ): ÖVP hat ein Kandidatenproblem

Die ÖVP Vöcklabruck muss noch nachdenken. Erst nächste Woche will sie entscheiden, ob Thomas J., der auf der Liste der Ersatzgemeinderäte des „Team Bürgermeister Herbert Brunsteiner – ÖVP“ aufscheint, trotz seiner offen gezeigten rechtsextremen Sympathien weiterhin tragbar ist. Seit Anfang Mai sind diese der ÖVP bekannt, doch erst nach einer Gemeinderatssitzung, einem Offenen Brief und einem Bericht in den „OÖN“ (20.6. 2017) gibt es etwas Bewegung.

Wohin das Pendel der ÖVP Vöcklabruck ausschlagen wird bei der Entscheidung über die Vorgangsweise, ist offen, denn der Bürgermeister erklärt den „OÖN“, dass er bei Thomas J. keine Postings gefunden habe, „die ein rechtsradikales Gedankengut ausweisen. Allerdings habe er Kommentare entdeckt, die er in der Sprache als sehr brutal und unakzeptabel empfindet“.

Die Likes, die Thomas J. an AfD, NPD und vor allem an die Neonazi-Hooligans von „Unsterblich“ verteilt hat, sind – so die OÖN – „vom Facebook-Profil entfernt“. Das müssen wir leider dementieren. Alles noch da! Likes für die NPD, die Neonazis von „Unsterblich“, Vladimir Putin, HC Strache, Norbert Hofer, Manfred Haimbuchner und die FPÖ sind aufrecht. Nur die AfD fehlt mittlerweile. Dafür ist in der illustren Runde auch die OÖVP vertreten. Soll das Pluspunkte bei der Entscheidung der ÖVP bringen?

Die OÖN vermeldet, die problematischen Likes wären "vom Facebook-Profil entfernt" - ein aktueller Screenshot sagt was anderes.

Die OÖN vermeldet, die problematischen Likes wären „vom Facebook-Profil entfernt“ – ein aktueller Screenshot sagt was anderes.

Ganz im Ernst – was die ÖVP da noch beraten will, ist völlig schleierhaft! Wer die Neonazi-Hooligans von „Unsterblich Wien“ und andere Rechtsextreme anhimmelt, hat hoffentlich in einer demokratischen Partei nichts verloren! Aber vielleicht müssen wir bei der „ÖVP neu“ umlernen.

Thomas J. postete auch ein Bild der Nazi-Hools von "Unsterblich" - darauf zu sehen: der Reichsadler des Dritten Reichs, die spanische Fahne unter General Franco, uvm.

Thomas J. postete auch ein Bild der Nazi-Hools von „Unsterblich“ – darauf zu sehen: der Reichsadler des Dritten Reichs, die spanische Fahne unter General Franco, uvm.

SPÖ und Grüne Vöcklabruck haben einen Offenen Brief an den ÖVP-Obmann und Bürgermeister Brunsteiner gerichtet, in dem sie sich über die verharmlosende Reaktion eines ÖVP-Mandatars wundern und an Brunsteiner die Frage stellen:

„Haben Personen, die Organisationen wie die rechtsradikale NPD oder die gewaltbereiten Hooligans „Unsterblich“ gut finden, Platz im „Team Bürgermeister Herbert Brunsteiner – ÖVP“?“

Über diese Frage muss die ÖVP noch nachdenken…..

Siehe auch:
Die Grünen Vöcklabruck: Ersatzgemeinderat mit rechtsextremenen Positionen
Offener Brief: Facebook-Profil eines Ersatzgemeinderates des „Team Bürgermeister Herbert Brunsteiner – ÖVP“ mit „Likes“ rechtsextremer Organisationen