Lesezeit: 1 Minute

Tirol: Razzia bei Motorrad-KlubLesezeit: 1 Minute

Eine ziem­lich mys­te­riö­se Ange­le­gen­heit scheint die mit einem Groß­auf­ge­bot an Poli­zei erfolg­te Raz­zia bei einem Tiro­ler Biker­klub zu sein. Wegen des Ver­dachts auf NS-Wie­­der­­be­­tä­­ti­­gung rück­ten am Mitt­woch, 3.12. rund 50 Poli­zei­be­am­te aus, um zeit­gleich zehn Haus­durch­su­chun­gen bei Mit­glie­dern des Biker­klubs durch­zu­füh­ren. Fest­nah­men gab es kei­ne. Bis­lang ist es uns nicht gelun­gen, genaue­re Infor­ma­tio­nen über den Motorradklub, […]

14. Dez 2014

Bis­lang ist es uns nicht gelun­gen, genaue­re Infor­ma­tio­nen über den Motor­rad­klub, bei dem die Raz­zia durch­ge­führt wur­de, zu erhal­ten. Gefun­den wur­den Schlag­rin­ge, Schreck­schuss­pis­to­len, Schlag­stö­cke, Leder­kut­ten mit SS-Sym­bo­len, NS-Devo­tio­na­li­en und NS-Aufkleber.

[you­tube HrMlp­kID­V­RE]

Fest­nah­men gab es kei­ne, offen­sicht­lich, weil sich die Ver­däch­ti­gen – „mehr­heit­lich älte­re Her­ren um die 60 Jah­re“ (Tiro­ler Tages­zei­tung, 4.12.14) – in den Augen der Poli­zei „koope­ra­tiv“ ver­hiel­ten. Die Raz­zia war – so die TT wei­ter – „der Höhe­punkt lang­wie­ri­ger Ermitt­lun­gen“. Seit Mona­ten habe der Ver­fas­sungs­schutz den „seit Jahr­zehn­ten bestehen­den Rocker­klub“ im Visier gehabt. Jetzt wer­de man die bei den Haus­durch­su­chun­gen gefun­de­nen zahl­rei­chen Daten­trä­ger auswerten.

Der Biker­klub war offen­sicht­lich in Inns­bruck und des­sen Umge­bung aktiv – jeden­falls fan­den dort die Haus­durch­su­chun­gen statt. Es han­delt sich jeden­falls nicht um den Biker­klub, der im Jahr 2012 Gegen­stand poli­zei­li­cher Ermitt­lun­gen war. Damals wur­den gegen etli­che Mit­glie­der der Hells Angels Haus­durch­su­chun­gen durch­ge­führt und 2013 wur­de ein füh­ren­des Mit­glied der Angels zu einer mehr­jäh­ri­gen Haft­stra­fe verurteilt. 

Verwandte Beiträge