Vorra/Bayern: Ermittlungen nach Brand in deutschen Flüchtlinghäusern

Nach dem Brandanschlag auf eine für Flüchtlinge vorgesehene Unterkunft, soll nun eine 20-köpfige Sonderkommission den Brand im mittelfränkischen Vorra aufklären. Die Ermittler entdeckten nach dem Feuer Brandbeschleuniger, an einer Wand fanden sich Hakenkreuzschmierereien und eine ausländerfeindliche Parole. Eine Belohnung von 5000 Euro wurde ausgesetzt. Weiterlesen auf derstandard.at – Ermittlungen nach Brand in deutschen Flüchtlinghäusern.