Vorra/Bayern: Ermittlungen nach Brand in deutschen Flüchtlinghäusern

Nach dem Bran­dan­schlag auf eine für Flüchtlinge vorge­se­hene Unterkun­ft, soll nun eine 20-köp­fige Son­derkom­mis­sion den Brand im mit­tel­fränkischen Vor­ra aufk­lären. Die Ermit­tler ent­deck­ten nach dem Feuer Brandbeschle­u­niger, an ein­er Wand fan­den sich Hak­enkreuzschmier­ereien und eine aus­län­der­feindliche Parole. Eine Beloh­nung von 5000 Euro wurde aus­ge­set­zt. Weit­er­lesen auf derstandard.at — Ermit­tlun­gen nach Brand in deutschen Flüchtlinghäusern.