Kreuz.net. Gloria TV und kath.net

Es tut sich was bei den Ermit­tlun­gen gegen die Betreiber des Het­z­por­tals kreuz.net. Wie berichtet, fan­den in Wien und in Oberöster­re­ich bei zwei katholis­chen Priestern Haus­durch­suchun­gen statt, bei denen auch einiges Mate­r­i­al beschlagnahmt wor­den sein dürfte.

Aus den nicht ger­ade üppi­gen Infos zu der Ermit­tlungsak­tion, die von der Staat­san­waltschaft Feld­kirch ange­ord­net wurde, lassen sich den­noch einige deut­liche Spuren ableit­en. Die Vorarl­berg­er Nachricht­en schreiben in ihrem Bericht (12.8.2013), dass es bei der Haus­durch­suchung in Wien zu „tumul­tar­ti­gen Szenen gekom­men“ sei: „Die Schwest­er eines Geistlichen habe ver­sucht, Dat­en auf dem Com­put­er ihres Brud­ers zu löschen und die Beamten daran zu hin­dern, den PC mitzunehmen. Ein Polizist soll dabei ver­let­zt wor­den sein“.

Die Wiener Haus­durch­suchung fand in der Großen Sperl­gasse statt, wo sich auch der Sitz von Human Life Inter­na­tion­al, ein­er mil­i­tan­ten Organ­i­sa­tion von Abtrei­bungs­geg­n­ern, befind­et. Der Vere­in Human Life Inter­na­tion­al Öster­re­ich hat­te bis vor weni­gen Jahren den steirischen Pfar­rer Karl Trop­per als Obmann, der sich wieder­holt durch Het­ze gegen Homo­sex­u­al­ität, Islam und Abtrei­bung ausze­ich­nete. Unter dem Namen „Kalil Trop­per“ war 2009 auf kreuz.net ein selt­sames Pam­phlet pub­liziert worden.

Im Haus in der Großen Sperl­gasse im zweit­en Wiener Gemein­de­bezirk befind­et sich neben ein­er Kapelle des Erzbis­tums Wien auch der inof­fizielle Fir­men­sitz von Glo­ria TV, einem reak­tionär katholis­chen Video- und Inter­net-Por­tal. Als Mach­er von Glo­ria TV gel­ten neben der offiziellen Admin­is­tra­torin Nina Buzut der Schweiz­er Priester Reto Nay , der aus Oberöster­re­ich stam­mende Priester Markus Dopp­pel­bauer und dessen Schwest­er Eva, die auch als Mod­er­a­torin der Nachricht­ensendun­gen von Glo­ria TV werkte.

An dieser Stelle wäre eigentlich ein aus­führlich­es Kapi­tel über die unendliche Geduld der katholis­chen Kirche ( und der Behör­den!) mit Glo­ria TV ange­bracht, das schon im Jahr 2009 einen den Holo­caust ver­harm­losenden Kom­men­tar veröf­fentlichte. Wir ver­weisen hier auf den entsprechen­den Wiki-Ein­trag zu Glo­ria TV .
Erst im März 2013 kam es dann zu deut­lichen Reak­tio­nen der Kirchen­spitze und der Behör­den. Die Kan­ton­spolizei Graubün­den leit­ete ein Ermit­tlungsver­fahren gegen Glo­ria TV ein, Reto Nay wurde seines Amtes als Pfar­rer enthoben und ver­schwand eben­so wie Markus Dop­pel­bauer aus der Schweiz .

Markus Dop­pel­bauer ist später dann wieder in Wien gesichtet wor­den – Reto Nay blieb ver­schwun­den. Mit den Haus­durch­suchun­gen in Wien und Grieskirchen (OÖ) wird es aber eng.

Das sieht auch Glo­ria TV so. Am 12.8.2013 veröf­fentlichte das Por­tal eine etwas selt­same Mel­dung, in der es hieß:

„Der weltweit unbekan­nte Grün­der von kath.net Garstadt Wein­müller (schon der Name spricht Bände) wurde von der Geor­gis­chen Staat­spolizei (Ge-Stapo) ver­haftet. Bei ein­er vorheri­gen Haus­durch­suchung wur­den unzäh­lige alte Kro­nen­zeitun­gen sichergestellt. Die Beweis­last ist schw­er. Allein das Alt­pa­pi­er wiegt mehrere Zent­ner. Wein­müller, der übri­gens auch gerne Bier trinkt und glaubt, eine Reinkar­na­tion von Noah zu sein, wird in Tiflis vor Gericht gestellt wer­den. Obwohl er als unzurech­nungs­fähig gilt wird er sehr wahrschein­lich die Höch­st­strafe kassieren: Lebenslänglich jeden Tag auf gtv posten: ICH WERDE NIE MEHR MEINE (ALTEN) FREUNDE VERLEUMDEN.“

Das Rät­sel um die Mel­dung erschließt sich, wenn man weiß, dass der Betreiber des (pri­vat­en) katholisch-fun­da­men­tal­is­tis­chen Nachricht­en­por­tals kath.net, Roland Noe, eigentlich Bier­meier heißt. Aus „Ro“ wird „Gar“, aus „land“ „stadt“, aus „Bier“ „Wein“ und aus „meier“ „müller“. Reto Nay hat früher auch auf kath.net pub­liziert. Man ken­nt einan­der also – und zwar sehr gut!

Glo­ria TV sig­nal­isiert damit dem Mach­er von kath.net, dass es ihn für einen Ver­räter bzw. Ver­leumder hält. Für Span­nung ist also weit­er gesorgt!