Virus-Mutante Antisemitismus verbreitet sich rasend

Lesezeit: 3 Minuten

Was der­zeit in den ver­schie­de­nen Netz­wer­ken, Mes­sen­ger-Diens­ten und sons­ti­gen Kanä­len bis hin zu Mails an Anti­se­mi­tis­mus und NS-Müll ver­brei­tet wird, ist der­ma­ßen wider­lich und uner­träg­lich, dass selbst uns als eini­ger­ma­ßen abge­brüh­ten Beobachter*innen der Sze­ne die pas­sen­den Beschrei­bun­gen dafür feh­len. Gut, dass es immer mehr Per­so­nen bzw. Grup­pen gibt, die den vor allem in den Coro­na-Schwurb­ler-Grup­pen sich häu­fen­den brau­nen und anti­se­mi­ti­schen Dreck beobachten.

Ähn­lich dem deut­schen Twit­ter-Account „Schwur­bel­watch” ist der öster­rei­chi­sche Twit­ter-Account Schwur­bel­watch Wien seit Novem­ber 2020 mit dem Ziel online, „Auf­klä­rung und Beob­ach­tung von Ver­schwö­rungs­ideo­lo­gien und rech­ter Eso­te­rik in Österreich/Fokus auf Coro­na-Pro­tes­te in Wien“ zu lie­fern. Zuletzt wur­de die rechts­of­fe­ne Tele­gram-Grup­pe „Öster­reich steht auf“ vor­ge­führt, in der völ­lig unver­blümt und ohne jeden Wider­spruch von tau­sen­den Mit­glie­dern Holo­caust­leug­nung und Hit­ler­ver­eh­rung betrie­ben wird.

Ein Zufalls­fund? Kei­nes­wegs! Stun­den zuvor mach­te Schwur­bel­watch Wien auf wüst anti­se­mi­ti­sche Bei­trä­ge auf zwei öster­rei­chi­schen Tele­gram-Grup­pen auf­merk­sam – ein Bei­trag auf „Fair­den­ken” wur­de direkt aus einem offen neo­na­zis­tisch agie­ren­den Kanal geteilt.

Antisemitismus in österr. Corona-Leugner-Gruppen; auf "Fairdenken" wird aus offen neonazistischem Kanal geteilt (Quelle: Schwurbewatch Wien)

Anti­se­mi­tis­mus in österr. Coro­na-Leug­ner-Grup­pen; auf „Fair­den­ken” wird aus offen neo­na­zis­ti­schem Kanal geteilt (Quel­le: Schwur­be­watch Wien)

FPÖ-Fails, schon lan­ge auf die Beob­ach­tung rechts­extre­mer Pos­tings trai­niert, fasst in einer Sam­mel­mel­dung eini­ge wei­te­re anti­se­mi­ti­sche und het­ze­ri­sche Bei­trä­ge aus den TG-Kanä­len „Gre­at Awa­ke­ning Aus­tria“ und „Frie­de Frei­heit Demo­kra­tie“ zusam­men: Anti­se­mi­tis­mus wie im NS-Hetz­blatt „Stür­mer“!

Das Pro­blem: Vie­le der Grup­pen haben sich auf Tele­gram ver­sam­melt, weil es dort fak­tisch kei­ne Mode­ra­ti­on, kein Ein­grei­fen gegen Het­ze durch die Betrei­ber gibt. Die für ande­re Netz­wer­ke und Foren übli­che Stra­te­gie des Mel­dens greift auf TG nicht. Es bräuch­te ein ent­schie­de­nes Vor­ge­hen staat­li­cher und euro­päi­scher Instan­zen gegen­über Tele­gram. Auch die Aus­for­schung und Anzei­ge von Gruppenadministrator*innen scheint uns ein geeig­ne­ter Ansatz, um den brau­nen Dreck, der bei TG aus allen Rit­zen quillt, etwas einzudämmen.

Vor eini­gen Jah­ren sind Rechts­extre­me aller Schat­tie­run­gen – von Neo­na­zis bis hin zu Iden­ti­tä­ren und Blau­en – von Face­book auf das Netz­werk vkon­tak­te (vk.com) über­sie­delt, weil sie sich dort „frei­er“ fühl­ten. Mitt­ler­wei­le haben die Betrei­ber von vk.com sehr zöger­lich, aber doch, begon­nen, eini­ge weni­ge und beson­ders üble Sei­ten zu sper­ren. Eini­ge Rechts­extre­me haben außer­dem bemerkt, dass sie auf vk.com zwar ziem­lich unge­stört brau­nen und rechts­extre­men Müll ver­brei­ten kön­nen, aber weit­ge­hend unter sich geblie­ben sind: vk.com war kei­ne Bühne.

Netz­wer­ke wie Face­book, Insta­gram und Twit­ter haben sich zwar mitt­ler­wei­le zu einem etwas for­sche­rem Vor­ge­hen gegen Holo­caust­leug­nung und ‑ver­harm­lo­sung ver­pflich­tet, wer­den durch Geset­ze ein­zel­ner euro­päi­scher Län­der auch etwas mehr in die Pflicht genom­men, schei­tern aber in der Regel nicht nur an der Fül­le der zu ahn­den­den Regel­ver­stö­ße, son­dern auch dar­an, dass das Antrei­ben von Erre­gung und Emo­ti­on ihr Kern­ge­schäft darstellt.

Was auf Face­book der­zeit am bes­ten zu beob­ach­ten ist, ist das Abglei­ten gro­ßer Tei­le der FPÖ in die offen rechts­extre­me Sze­ne. Aber dazu ein andermal!

➡️ Was kann wie wo gemel­det werden?

Impfungen und Antisemitismus: "Nicht nur die Pharmakonzerne sind in der Hand vom ewigen Juden dem Weltparasit!"

Imp­fun­gen und Anti­se­mi­tis­mus: „Nicht nur die Phar­ma­kon­zer­ne sind in der Hand vom ewi­gen Juden dem Weltparasit!”

Holocaustleugnung: "Holocaust, die größte Lüge gleich nach Corona!"

Holo­caust­leug­nung: „Holo­caust, die größ­te Lüge gleich nach Corona!”

Antisemitismus auf TG: "Corona ist die Rache der Juden ..."

Anti­se­mi­tis­mus auf TG: „Coro­na ist die Rache der Juden …”

NS-Propaganda auf Telegram

NS-Pro­pa­gan­da auf Telegram