Antifa Recherche Graz: Der Wirtschafts- und Propagandaapparat der IB Österreich

Während die Hin­ter­gründe bes­timmter Zen­tren der neo­faschis­tis­chen Iden­titären schon früher aufgedeckt wur­den (hier und hier), blieben lange Zeit wesentliche Struk­turen der neo­faschis­tis­chen Iden­titären in weit­en Teilen im Dunkeln. Die „Antifaschis­tis­che Recherche Graz” ver­schafft nun einen „ger­afften Ein­blick in die per­son­elle sowie struk­turelle Entwick­lung des Wirtschafts- und Pro­pa­gan­daap­pa­rats der IB Öster­re­ich”.

So wer­den zum Beispiel die Struk­turen von „Pha­lanx Europa” aufgedeckt, mit Patrick Lenart (Akad. F! Wieland­staufen) als Geschäfts­führer und Mar­tin Sell­ner (Univ. S! Bar­den zu Wien), in der Funk­tion des Gesellschafters. Diese Fir­ma wurde als Merchendise und Mod­e­la­bel für AktivistIn­nen und Sym­pa­thisan­tInnen der IB gegrün­det. Eben­so wer­den die Hin­ter­gründe des Medi­enun­ternehmens „Aurea Aetas” der Iden­titären beleuchtet, welch­es von Alexan­der Markovic (B! Olympia) aufge­baut wurde.

Eine Leseempfehlung! „Antifaschis­tis­che Recherche Graz — Hin­ter dem neo­faschis­tis­chen Spek­takel: Der Wirtschafts- und Pro­pa­gan­daap­pa­rat der IB Österreich”

Beispiel­grafik (Link führt zu „Antifaschis­tis­che Recherche Graz”):