(Graz) Gefährdet der europaweite Rechtsruck unsere Freiheiten?

Gefährdet der europaweite Recht­sruck unsere Frei­heit­en? Lisa Rück­er und San­dra Kraut­waschl laden zu ein­er span­nen­den und hochkarätig beset­zten, öffentlichen Diskus­sion – Ein­tritt frei!

Europaweit steigt der Druck auf Kun­st- und Kul­turschaf­fende durch autoritäre Regierun­gen. Zeit­genös­sis­che und gesellschaft­skri­tis­che Kun­st- und Kul­tur­for­men wer­den krim­i­nal­isiert und ver­fol­gt – die Frei­heit der Kun­st ist vielerorts ern­sthaft bedro­ht. Auch in Deutsch­land hat die Diskus­sion darüber, was Kun­st und Kul­tur soll und darf, durch das Erstarken der AfD, die Museen, Orch­ester und The­ater zur „deutschen Leitkul­tur“ verpflicht­en will, an frucht­barem Boden gewon­nen und Kul­turschaf­fende sehen sich ver­an­lasst, Strate­gien gegen den Recht­sruck zu entwickeln.

Wo ste­hen wir dies­bezüglich in Öster­re­ich? Wo haben die FPÖ und andere nation­alkon­ser­v­a­tive Kräfte die poli­tis­che Def­i­n­i­tion­s­macht über „gute Kun­st und böse Kun­st“ erobert und welche Rolle haben Kul­tur­poli­tik und die Kul­turschaf­fend­en selb­st in dieser aktuellen poli­tis­chen Entwicklung?

Es disku­tieren u.a.:
— Pro­fes­sor Ernst Mar­i­anne Binder, Dichter und Regisseur
— Dr.in Rad­ka Den­e­marková, tschechis­che Schrift­stel­lerin, Über­set­zerin und Journalistin
— MMag.a Judith Götz, Lit­er­atur­wis­senschaf­terin und Politikwissenschafterin
— Dr. Andreas Unter­berg­er, freier Pub­lizist und Politikwissenschafter
— Dr. Michael Wim­mer, Musik­erzieher, Poli­tik­wis­senschafter, Uni­ver­sität Wien
Mod­er­a­tion: Mag.a Colette M. Schmidt, Redak­teurin und Autorin

Ort: Die Thalia / Opern­ring 5a, 8010 Graz, Austria
Wann: 28. Sep­tem­ber 2016, 19.00
Face­book: https://www.facebook.com/events/1581521415486589/