Graz: Mit Kunst und Farbe gegen Nazi-Graffiti

Schöne Sache! Der Anstieg bei rechtsextrem motivierten Delikten und Anzeigen hat die Antidiskriminierungsstelle Steiermark dazu veranlasst, gemeinsam mit dem Sprayer Oliver Naimer, bekannt als „keos“, und dem Kameramann und Filmemacher Philipp Lihotzky die Aktion „Make that change!“ zu starten, bei der Nazi-Graffiti im öffentlichen Raum in positive Symbole umgestaltet werden.

Allein bisher im Jahr 2016 sind schon 49 Nazi-Schmierereien in der Steiermark gemeldet worden, berichtet die Anti-Diskriminierungsstelle. Die Aktionen unter dem Titel „Make that change!“ können auf Facebook nachverfolgt werden.