Wien: Wiederbetätigung im Einkaufszentrum

Lesezeit: 1 Minute

Weil der offen­sicht­lich betrun­ke­ne Mann (43) im Shop­ping­cen­ter am Bahn­hof Wien-Mit­te am Mon­tag­abend dadurch auf­ge­fal­len ist, dass er mehr­mals den Hit­ler­gruß gezeigt und die­sen laut­stark mit „Sieg Heil“ unter­malt hat, wur­de er von Secu­ri­ty-Men­schen aus dem Cen­ter eskor­tiert und bei der Poli­zei nach dem NS-Ver­bots­ge­setz ange­zeigt.