Wien: Rassistische Attacke in der U-Bahn-Station

In der U-Bahn-Station Taborstraße kam es am Samstag, 5.1., knapp vor Mitternacht zu einer rassistisch motivierten Attacke, in deren Folge eine 36-jährige Frau von ihrem Kontrahenten auf das Geleise der U-Bahn hinuntergestoßen und dadurch schwer verletzt wurde. Die Frau konnte knapp vor der einfahrenden U-Bahn gerettet werden, der Mann wurde wenige Stunden später wegen Mordversuch verhaftet.

Weiter mit diepresse.com