(D) Turnschuh. Scheitel. Aluhut. Rechtsextremismus anno 2017

Fach­ta­gung am 20. und 21. März 2017 in Rostock

http://www.bpb.de/veranstaltungen/format/kongress-tagung/231051/turnschuh-scheitel-aluhut

Ist der „klas­sis­che” Recht­sex­trem­is­mus in Deutsch­land am Ende? Mit Blick auf andere Län­der im West­en und Nor­den Europas, wo recht­spop­ulis­tis­che Parteien und Bewe­gun­gen schon länger Fuß gefasst und dabei das dor­tige recht­sex­treme Milieu in weit­en Teilen in die Bedeu­tungslosigkeit getrieben haben, eine nahe­liegende Mut­maßung. Oder etwa nicht?

Die Fach­ta­gung nimmt eine Bestand­sauf­nahme des Recht­sex­trem­is­mus in Deutsch­land im Jahre 2017 vor. Das Spek­trum reicht immer noch von kleinen Kam­er­ad­schaften über Vere­ine, Bürg­erini­tia­tiv­en bis hin zu Parteien; es umfasst Zeitschriften, Ver­lage und divers­es Kleingewerbe. Damit vere­int es unter­schiedlich­ste Pro­tag­o­nis­ten: junge, aktion­sori­en­tierte und in ihrer sub­kul­turellen Iden­tität ver­haftete Neon­azis, völkische „Blut und Boden”-Verfechter, wort­ge­waltige Agi­ta­toren und auf par­la­men­tarischen Büh­nen agierende Funk­tionäre, unbeir­rbare Gefol­gsleute, geschicht­sklit­ternde Pub­lizis­ten und Ver­schwörungside­olo­gen, die sich mal im Inneren der Erde wäh­nen und mal glauben, das Deutsche Reich beste­he fort. Gewalt ist steter Aus­druck ihrer Weltan­schau­un­gen, doch lassen sie sich darauf nicht beschränken.

Der Auf­bau der Tagung sieht Vorträge und Work­shops zum Auf­takt vor, die am zweit­en Tag um Arbeits­grup­pen ergänzt wer­den, in denen spez­i­fis­che Aspek­te der Recht­sex­trem­is­mus­präven­tion in den Mit­telpunkt gerückt werden.

Ter­min
20.03.2017,10:00 bis 21.03.2017,14:00

Ort
Radis­son Blu Hotel
Lange Straße 40
18055 Rostock

Für
Mitar­bei­t­erin­nen und Mitar­beit­er der schulis­chen und außer­schulis­chen Jugend­bil­dung, der Erwach­se­nen­bil­dung, von Fachträgern in den The­men­feldern Recht­sex­trem­is­mus, Ras­sis­mus und Anti­semitismus, aus Vere­inen und Ver­bän­den sowie Akteure aus Ini­tia­tiv­en und Bünd­nis­sen gegen Recht­sex­trem­is­mus, Ras­sis­mus und Intol­er­anz, Poli­tik­erin­nen und Poli­tik­er, Jour­nal­istin­nen und Jour­nal­is­ten, Wis­senschaft­lerin­nen und Wissenschaftler.

Ver­anstal­ter
Bun­deszen­trale für poli­tis­che Bildung/bpb

Anmel­dung
Anmel­dung ab Novem­ber 2016 möglich.

Teil­nah­mege­bühr: ohne Über­nach­tung (inkl. Verpfle­gung) 30,00 Euro
Teil­nahme mit ein­er Über­nach­tung (20./21.03.2017) im Dop­pelz­im­mer (inkl. Verpfle­gung) 50,00 Euro
Teil­nahme mit ein­er Über­nach­tung (20./21.03.2017) im Einzelz­im­mer (inkl. Verpfle­gung) 75,00 Euro

Anmel­dung bei
Bun­deszen­trale für poli­tis­che Bildung/bpb
Hanne Wurzel
Fach­bere­ich Extremismus
Ade­nauer­allee 86
53113 Bonn