Wels (OÖ): Brandstiftung im Flüchtlingsheim

Im neu geschaffenen Heim für AsylwerberInnen in der ehemaligen Frauenklinik Wels gab es am 1. Mai um 21.20h Brandalarm. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler haben bisher unbekannte Täter Wäschehaufen vor der Waschküche angezündet. Ziemlich sicher handelt es sich um Täter von außen . Gegen das Heim gab es heftige politische Widerstände von Seiten der FPÖ und den anderen Rechtsextremen in Wels.