Feldkirch: Verfahren wegen antisemitischer Hetze

Lesezeit: 1 Minute

Gegen ins­ge­samt acht Pos­ter, die auf der Face­book-Sei­te von Außen­mi­nis­ter Kurz anti­se­mi­tisch gehetzt haben, wur­den Ermitt­lun­gen geführt, die bis­her zu einem Ver­fah­ren und zwei Ein­stel­lun­gen geführt haben. Jetzt wur­de bekannt, dass auch die Staats­an­walt­schaft Feld­kirch ihre Ermitt­lun­gen gegen einen Pos­ter (19) abge­schlos­sen und einen Straf­an­trag wegen Ver­het­zung ein­ge­bracht hat.