Salzburg: Neonazi-Schmierer wieder gestolpert

Der jüngere von den zwei Neonazis, die wegen zahlreicher neonazistischer Attacken und Schmierereien einen Prozess wegen NS-Wiederbetätigung vor sich haben sitzt wieder in U-Haft. Diesmal wegen des Verdachts des schweren gewerbsmäßigen Einbruchsdiebstahls. Er ist schon wegen Verhetzung, Körperverletzung und anderer Eigentumsdelikte vorbestraft, berichten die „Salzburger Nachrichten“ (5.11.2014). – Ein echtes Nazifrüchterl halt !