Ein Reichsbürger droht mit „Laternisation“

Auf der FPÖ-nahen Web­seite „Pro Wehrpflicht“ hat ein Poster Vertei­di­gungsmin­is­ter Dara­bos mit dessen „Lat­er­ni­sa­tion“ gedro­ht. „Welf­ing Gropp“ ist das Fake-Pro­fil eines Reitlehrers, der als Wohn­sitz Linz nen­nt und fest in der recht­sex­tremen bzw. neon­azis­tis­chen Ver­schwörungsszene aktiv ist. 

Der Ein­trag von „Welf­ing Gropp“ auf Pro Wehrpflicht mit der Botschaft „Dara­bos schre­it­et sein­er Lat­er­ni­sa­tion mutig ent­ge­gen“ ist mit­tler­weile gelöscht. Min­is­ter Dara­bos hat jeden­falls Anzeige erstat­tet mit der Begrün­dung: “Ich lasse mich durch Dro­hun­gen von Recht­sradikalen nicht ein­schüchtern“ (Kro­ne, 15.12.2012).


Welf­ing Gropp und die Schwarze Sonne
-

Ist „Welf­ing Gropp“ ein Recht­sex­tremer? So, wie er sich auf seinem Face­book-Kon­to präsen­tiert, lässt sich diese Frage nur beja­hen. „Welf­ing Gropp“ ver­schweigt dort auch nicht, dass er der Autor des Post­ings auf der Seite Pro Wehrpflicht ist. Er bietet eine selt­same Erk­lärung an, die sein Welt­bild offenbart:

„Um mal eines klar zu stellen: Wenn ich geschrieben habe „Dara­bos schre­it­et sein­er Lat­er­ni­sa­tion mutig ent­ge­gen!”, habe ich damit keine Mord­dro­hung aus­ge­sprochen, son­dern lediglich das Ergeb­nis ein­er Rechenauf­gabe! Schließlich wäh­nen sich diese Leute nur deshalb sich­er, weil sie sich hin­ter Zäunen, gepanz­erten Fahrzeu­gen und Leib­wächtern ver­schanzen! Sobald aber diese Man­ag­er, Bankster, Poli­tik­er u.s.w. nicht mehr in der Lage sind, ihr eigenes Sicher­heitsper­son­al und dessen Fam­i­lien deut­lich bess­er zu ver­sor­gen als die übrige Bevölkerung, ist das Leben dieser gemeinge­fährlichen VERBRECHERBANDE keinen Pfif­fer­ling mehr wert! Dann wird die näch­ste Lat­er­ne wohl ger­ade recht sein! Ich werde mich NICHT daran beteili­gen! Ich rufe noch nicht ein­mal dazu auf! Aber ES WIRD GESCHEHEN ! … vielle­icht sog­ar durch deren eigenes „Sicher­heitsper­son­al”!“


Welf­ing Gropp und die Kun­st des Möchtegern-„akademischer Maler” Hitler
-

Auf sein­er Pin­nwand find­en sich nicht nur Ver­weise zu unzensuriert.at, son­dern auch zum recht­sex­tremen Blog­ger „Der Honig­mann sagt“ bzw. zu „Ter­ra Ger­ma­nia“. Damit befind­en wir uns mit­ten im düsteren Reich der recht­sex­tremen bzw. NS- Verschwörungstheorien.

Wie „Welf­ing Gropp“ tickt, wird durch seine „War­nung vor Freimau­r­ern“ klar. In dem Post­ing vom 1.12. 2012 warnt er vor ein­er falschen „Thule“-Gesellschaft, die sich als „völkisch“ tarne und „heilige Zeichen“ für „ihre satanis­tis­chen Zwecke“ missbrauche:

„Gäbe es diese SATANSBRUT und ihre zion­is­tis­chen Hin­ter­män­ner nicht, kön­nte die Welt in Frieden leben!“.


Welf­ing Gropp und die „Neue Reich­skriegs­flagge” die zu Beginn des 3. Weltkriegs verteilt wer­den soll…
-

Logisch, dass sich auf seinem Face­book-Kon­to auch noch weit­ere anti­semi­tis­che Aus­fälle find­en. Während „Welf­ing Gropp“ in seinem Face­book-Pro­fil seine poli­tis­che Gesin­nung nur beiläu­fig offen­legt, ist er im „Neu- Schwaben­land­fo­rum“ schon gesprächiger:

„In der völkischen Bewe­gung bin ich seit dem 1.10.1977, an dem ich der NPD beitrat.
Das Erken­nen der Funk­tion­sweise des $y$tem$ der etablierten Oli­garchen der „glob­alen Elite” brachte mich zu der Erken­nt­nis, daß auf diesem Wege rein gar nichts zu erre­ichen ist.
Ich ver­ließ die NPD zum Ende 1988, und sei­ther bin ich erk­lärter Feind JEDER Maß­nahme, die nach Beteili­gung am $y$tem auch nur wittert!
Auf die Abset­zbe­we­gung, von der ich bere­its in den 1970ern gehört hat­te, wurde ich erst 1993 durch die bei­den bekan­nten UFO-Filme des Tem­pels richtig aufmerksam,
auf dieses Forum erst in den let­zten Tagen, seit ich als Welf­ing Gropp bei Face­book bin“
.


Welf­ing Gropp zu Nor­bert Darabos
-

Das „Neu-Schwaben­land­fo­rum“ ist eine Spezial-Abteilung für recht­sex­treme Ver­schwörungs­the­o­retik­er, die von ein­er Rück­zugs­ba­sis der Alt­nazis in der Antark­tis fan­tasieren. „Welf­ing Gropp“ hin­ter­lässt seine braunen Spuren aber auch in anderen Foren die sich ein­schlägig mit Holo­caust-Leug­nung oder dem Deutschen Reich befassen, ja er postet sog­ar ern­sthaft auf dem Face­book-Kon­to von Axel Stoll mit, der sich einen Spaß daraus macht, Ver­schwörungs­the­o­retik­er vorzuführen. Es dauert eine Weile, bis „Welf­ing Gropp“ das kapiert. Dann ist er aber böse und ver­ab­schiedet sich so: „Die meis­ten von euch wer­den in zwei Jahren nur noch Rat­ten­frass sein !!!“


Welf­ing Gropp und sein Steck­enpferd: „…näm­lich die deutsche Sprache” (!) — getippt mit dem „Klap­pzuse”?
-

Ob „Welf­ing Gropp“ mit seinen Dro­hun­gen und son­sti­gen Äußerun­gen gegen strafrechtliche Bes­tim­mungen ver­stoßen hat, wird wohl die Staat­san­waltschaft zu klären haben. Unprob­lema­tisch ist der Typ jeden­falls nicht!

Umso mehr ver­wun­dert, dass „Welf­ing Gropp“ nach wie vor auf der Face­book-Seite von Pro Wehrpflicht mit seinen Post­ings vertreten ist. Die FB-Seite von Pro Wehrpflicht wird offen­sichtlich von den Betreibern der Web­seite Pro Wehrpflicht mitbetreut.


Spieglein, Spieglein an der Wand, / Zeig mir den Welf­ing Gropp…
-

Im Impres­sum dieser Seite wer­den der Vere­in Unzensuriert.at bzw. die bei­den Mitar­beit­er des Drit­ten Nation­al­rat­spräsi­den­ten Mar­tin Graf, Wal­ter Asperl und Alexan­der Höferl, als Vere­insver­ant­wortliche mit dem Grund­satz „Der Wahrheit verpflichtet“ aus­gewiesen. Die bei­den Mitar­beit­er von Mar­tin Graf bewälti­gen neben ihrer haupt­beru­flichen Arbeit ein üppiges Arbeit­spen­sum – da kann einem natür­lich schon ein recht­sex­tremer Ver­schwörungs­the­o­retik­er durchrutschen? Oder passt er ganz ein­fach ins Konzept?