Wien: Nazi-Schmiererei am Jüdischen Friedhof

Lesezeit: 1 Minute

Die Mau­er des Jüdi­schen Fried­hofs am Wie­ner Zen­tral­fried­hof wur­de mit Haken­kreu­zen beschmiert, berich­te­te die Israe­li­ti­sche Kul­tus­ge­mein­de am Diens­tag, 29.11., in einer Aus­sendung http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20161129_OTS0168/ikg-bringt-nazischmierereien-am-juedischen-friedhof-wien-zur-anzeige und erstat­te­te Anzei­ge. Wie aus der Ant­wort des Innen­mi­nis­ters auf eine par­la­men­ta­ri­sche Anfra­ge zu ‚Atta­cken auf reli­giö­se Ein­rich­tun­gen‘ her­vor­geht, führt der Ver­fas­sungs­schutz kei­ne Sta­tis­tik, die nach Reli­gio­nen und welt­an­schau­li­chen Moti­ven differenziert.