(Linz) Vorstellung: Rechtsextremismusbericht 2016

23. Juni 2016, 17:30 im
Raum 07.05 im 7ten Stock des Wissensturm Linz

Vor kurzem wurde in Wien der Rechtsextremismusbericht des Grünen Nationalratsklubs der Öffentlichkeit präsentiert. Neben Beiträgen u.a. von Albert Steinhauser, Harald Walser, Karl Öllinger und Andreas Peham (DÖW) wird in diesem Bericht auch auf die Situation in den Bundesländern ausführlich eingegangen.

Die GBW OÖ möchte diesen Bericht auch in Oberösterreich präsentieren. Mit anschließender Diskussion mit Expert*innen aus Politik und Wissenschaft wollen wir uns auf die Spur der rasant ansteigenden rechtsextremen Tathandlungen und dem Phänomen der “neuen” Rechten aber auch der klassischen Rechten nähern.

Vorgestellt wird der Rechtsextremismusbericht durch Mitautor Karl Öllinger, er ist Nationalratsabgeordneter der Grünen und Initiator der Plattform „Stoppt die Rechten“.

Nach einem Input zur aktuellen Situation auf Landesebene von Maria Buchmayr (Landtagsabgeordnete udn Landessprecherin der Grünen Oberösterreich) diskutieren

– Karl Öllinger (NR-Abgeordneter und „Stoppt die Rechten“)
– Natascha Strobl (Politikwissenschaftlerin und Antifa-Aktivistin)
– Thomas Rammerstorfer (Rechtsextremismusforscher)
– Sophia Hochedlinger („stv. Landessprecherin und Jugendsprecherin der Grünen OÖ und Antifa-Aktivistin)

unter der Leitung von

Mag.a Dr.in Karin Fischer (wissenschaftliche Mitarbeiterin und Abteilungsleiterin der Abteilung Politik und Entwicklungsforschung an der JKU)

über die Entwicklung der Rechten in (Ober-)österreich, über die (neuen) Gefahren, die davon ausgehen und was wir dagegen unternehmen können.

Einlass ist um 17:30 im Raum 07.05 im 7ten Stock des Wissensturm Linz.