Ried im Innkreis/Salzburg: Ein Wiederholungstäter

Wenn er nicht ger­ade Fotos von seinen Reisen oder von seinem Essen auf Face­book stellt, dann het­zt er. Jet­zt stand der Salzburg­er Diet­mar H. deshalb vor dem Lan­des­gericht Ried im Innkreis. Warum Ried? Auch Diet­mar H. (67) ist eine jen­er Alt­las­ten von der FB-Seite des Robert Fall­er „Ja !!! zu Öster­re­ich ohne Minarette !!!“, bei der er mit­ge­het­zt hat. Schon einige Poster, die von dem Krim­i­nalpolizis­ten Uwe Sail­er angezeigt wur­den, sind mit­tler­weile verurteilt.

Ins­ge­samt sieben Post­ing von Diet­mar H., die er auf der schon erwäh­n­ten Anti-Minarett-Seite veröf­fentlicht hat­te, waren in der Anklageschrift ange­führt,  bericht­en die OÖN. Etwa dieses: „Diese kleinen, feigen Rat­ten treten ja nicht alleine auf. Mit Eisen­stan­gen sind solche Islamis­ten schnell zu erledi­gen.” Oder dieses: „Ich has­se diese dreck­i­gen Islamis­ten, diese Eselfick­er und Moslems.”

Zu zwei der inkri­m­inierten Post­ings merkt der Angeklagte an, dass er sie nicht ver­fasst habe. Generell habe er mit­tler­weile erkan­nt, dass auf Face­book viele Ein­träge manip­uliert wür­den. Außer­dem sei er davon aus­ge­gan­gen, dass seine Ein­träge nur von seinen FB-Fre­un­den gele­sen wer­den kön­nen, so die OÖN. Das klingt nicht ger­ade wie ein­er, der sich zu sein­er Ver­ant­wor­tung bekennt.

Die „Fre­unde“ von Diet­mar H. sind ein eigenes Kapi­tel: Sie kom­men – soweit ersichtlich – alle aus dem blauen Stall. Darunter auch solche, die blaue Seit­en admin­istri­eren und sich mit den Face­book- Regeln und dem Strafge­setz gle­icher­maßen gut ausken­nen. Aber es ist ohne­hin klar, dass sich auch Diet­mar H. mit den Gebräuchen von FB gut ausken­nt und ein­fach nur ver­sucht hat, die Rich­terin anzuflunkern.

Am 14. Sep­tem­ber 15 schreibt er auf FB:

An all meine „FREUNDE” auf Grund von diversen neg­a­tiv­en Vor­fällen, bezüglich der­sel­ben werde ich meine Aktiv­itäten auf ein Min­i­mum reduzieren, und nur noch bei den echt­en reagieren,bin schon total neugierig ob es einen gibt???? To all my „friends” due to sev­er­al neg­a­tive inci­dents con­cern­ing the same I will reduce my activ­i­ties to a min­i­mum, and only react when the real, I’m already real­ly curious.

Und in einem weit­eren Ein­trag vom 14. Sep­tem­ber 15 schreibt er: „Habe die Nase gestrichen voll, von poli­tis­chen polemisieren,komplett sinn­los unsere Poli­tik­er sind exakt das was diese Land ver­di­ent, gewählt hat, diese rot Grün linke kranke Brut, zer­stört sich selb­st.“ Da klingt er etwas resig­niert. Ver­mut­lich hat er da ger­ade den Rieder Ver­hand­lung­ster­min erfahren. Geän­dert hat sich aber nichts bei den Post­ings von Dietmar.

Am gle­ichen Tage schreibt er noch ein Post­ing, in dem er über die „ara­bis­chen Mus­lime Bas­tards“ schimpft, zwei Tage nach seinen res­ig­na­tiv­en State­ments ist er wieder der alte Hetzer:

Wou ihr völ­lig vertrot­tel­ten Typen dabei sollte ger­ade ein­er aus eur­er Gen­er­a­tion das bess­er wissen.Ekelhaft wider­lich solche Vater­land Zer­stör­er , für euch ists eh zus­pät doch die zukün­fti­gen Gen­er­a­tio­nen wer­den euch. Hassen.Euer Scheiss ver­hal­ten ist eine feste Größe im Amerikanisch Zion­is­tis­chen Europa ver­nicht­en Plan, das diese Musel­ma­nen sim­pel zu manip­uliere Men­schen sind weis ich auch, das die als wirk­same Waffe einge­set­zt erden sollte bald der let­zte alt Kom­mu­nist rot Grüne Kapieren,ihr trot­tel, WIESO nehmen die extrem großen Reichen Ihre Glaubens Brüder nicht auf hm ?wurde ein­deutig vom Ex Amer. Berater Her­rn Fried­mann gesagt, und ist nachzule­sen. Doch gehen Dummheit ist nun mal kein kraut gewachsen.

Sei­ther sind etliche weit­ere Post­ings mit Het­ze über die „grausi­gen Mus­lime Bestien“, die „ekel­haften Mus­lime“, über „vertrot­telte“ Poli­tik­er und, weil der Het­zer auch ein Frauen­has­s­er ist, über die „grässlichen fet­ten hässlichen unbe­friedigten rot Grü­nen trot­tel Weiber” veröf­fentlicht wor­den. Wider­liche prim­i­tive Het­ze, die aber eben­so wenig angeklagt war in Ried wie das fol­gende Post­ing vom 2. Oktober:

Tja, schade das unser grün rot Poli­tik Weiber, alle FETT alt und pot Hässlich sind, also wer­den die erst, umge­bracht wenn die ISIS in Aus­tria an der Macht ist, schätzte in sechs Monatich werde dann auch bei denen mit machen, so darf ich unges­traft die gesamte jet­zige Regierung Exiku­tieren, freu mich schon so.

Man muss es ver­mut­lich zweimal lesen – nicht nur wegen Gram­matik und Rechtschrei­bung. Da freut sich tat­säch­lich ein blauer Fan, dass er mit ISIS gemein­sam und „unges­traft“ die gesamte Regierung exeku­tieren darf!

Alle diese Post­ings standen bei der Ver­hand­lung am Lan­des­gericht Ried nicht zur Debat­te. Sie erschienen lange nach den angeklagten Post­ings von der Seite „Ja !!! zuÖster­re­ich ohne Minarette!!!“, die im Novem­ber 2014 aus dem Netz ver­schwand und rel­a­tiv kurz vor der Ver­hand­lung. Sie sind aber auch ein sicht­bar­er Beleg dafür, dass der Angeklagte nicht im Traum daran denkt, seine Het­ze aufzugeben.

Mit­tler­weile halte er sich von Face­book fern, erk­lärt er, so die OÖN, der Rich­terin, der er damit noch einen Bären aufge­bun­den hat: „Das milde Urteil: drei Monate bed­ingte Haft. Sowohl der Beschuldigte als auch die öffentliche Anklägerin nehmen das bere­its recht­skräftige Urteil an.“ (OÖN)