Europäisierung von Pegida?

Die Pegida-Bewegung versucht sich europaweit aufzustellen und verliert dabei jegliche Hemmung mit Rechtsextremen zusammenzuarbeiten. So „wirbt sie aktuell für den nächsten so selbst titulierten Abendspaziergang in der sächsischen Landeshauptstadt am 7. Dezember mit führenden Vertretern des flämischen extrem rechten Vlaams Belang (VB)“, berichtet Blick nach Rechts. Lutz Bachmann, einer der Pegida-Verantwortlichen, kündigte ebenfalls für den 6. Februar 2016 termingleich europaweite Demonstrationen an. „Seiner Ankündigung zufolge werden dann Pegida-ähnliche Gruppen in Österreich, Frankreich, Polen, Großbritannien, Tschechien, Portugal und Spanien auf die Straße gehen. Einem bei Pegida-Polen veröffentlichten Schreiben ist zu entnehmen, dass auch Aktionen in der Schweiz, Slowakei, Holland und Belgien geplant sind.“ Weiter mit Blick nach Rechts – Pegida stellt sich in Europa auf.