Mödling/Wien: Nazi-Sprayer ausgeforscht

Mitte Dezember des Vorjahres kam es in Perchtoldsdorf und in Mödling zu etlichen Schmierereien, bei denen NS- Symbole auf Häuserwände, Garagen, Gegensprechanlagen und Autos gesprayt wurden. Die Polizei in Perchtoldsdorf konnte jetzt zwei Tatverdächtige, einen 21-Jährigen aus dem Bezirk Wien-Umgebung und einen 22-jährigen Wiener ausforschen, berichtet die NÖN (Mödling) vom 31.3.2015.

Die beiden gaben sich bei ihrer Befragung durch die Polizei geständig, in der Nacht vom 15. auf den 16.12. an insgesamt 11 Stellen die Schäden, die auf über 6.000 Euro geschätzt werden, verursacht zu haben. Auch die Sprühdose wurde gefunden, bei der ein Farbabgleich durch das Bundeskriminalamt den Verdacht bestätigte.

Bei einem der beiden Männer wurde außerdem ein Elektroschocker sichergestellt. Die beiden Männer gaben an, vor der Tat Streit mit ausländischen Jugendlichen gehabt zu haben und alkoholisiert gewesen zu sein. Eine Verbindung zu rechtsextremen Gruppen gäbe es nicht.

Die beiden werden wegen schwerer Sachbeschädigung und NS- Wiederbetätigung bei deer Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt angezeigt (Quelle: NÖN – Mödling, 31.3.2015)