Facebook-Hetzer vor Gericht

Es tut sich was bei der Jus­tiz! Allein heute, am 21.10., find­en in Salzburg und in Korneuburg Prozesse gegen Per­so­n­en statt, die auf Face­book gehet­zt haben. Am Fre­itag der Vor­woche fand in Wiener Neustadt ein Prozess gegen eine Pen­sion­istin aus dem Schnee­ber­g­land statt, die in ver­schiede­nen FB-Grup­pen gehet­zt hat.

In Salzburg wurde ein Face­book-User wegen Het­ze gegen Bet­tler angeklagt, in Korneuburg ste­ht ein­er jen­er anti­semi­tis­chen Het­zer vor Gericht, die auf dem FB-Kon­to von Außen­min­is­ter Kurz unter­wegs waren und in Wiener Neustadt wurde gegen eine Pen­sion­istin ver­han­delt, die dem Gericht verk­lick­ern wollte, dass sie ja eh nur in geschlosse­nen Grup­pen mit poli­tisch Gle­ich­gesin­nten gepostet habe. „Ich wusste ja nicht, dass sich da jemand ein­schle­icht“, erk­lärte die Frau laut NÖN (20.102014).

Bei der Pen­sion­istin dürfte es sich um jene Frau han­deln, die seit Jahren als eine der eifrig­sten blauen Kampf­pos­terin­nen aufge­fall­en ist.

Etliche ihrer Post­ings zählen — unab­hängig von der strafrechtlichen Rel­e­vanz — zu den beson­ders wider­lichen. Die Anklage führt etwa an: „Ich spendi­er für die Muserl Beton­schwimm­flügerl und dann ab in die Donau“ sowie „Bei uns fahren Zige­uner mit Klein­bussen, am besten erschießen, aber dann kommt man in den Knast“.

null
Coco Jill bei der Hetze
-

Ob die Pen­sion­istin in den Knast kommt bzw. verurteilt wird, wird sich ver­mut­lich am 14. Novem­ber entschei­den. Auf diesen Tag wurde vertagt, weil das Gericht den Anzeigen­er­stat­ter dazu befra­gen will, in welchen Grup­pen die Frau ihre Post­ings abge­set­zt hat. Das wird ein inter­es­san­ter Ter­min, denn die Anzeige wurde von Uwe Sail­er, dem Krim­i­nal­beamten aus Linz eingebracht.

Das Face­book-Kon­to, auf dem die Pen­sion­istin mit dem Fak­e­na­men Coco Jill unter­wegs war, ist ver­schwun­den. Auch ein weit­eres FB- Kon­to, das der Pen­sion­istin zugerech­net wird, ist gelöscht. Dem Gericht hat sie laut NÖN erk­lärt, dass sie keinen Zugriff mehr auf ihren Account habe.