Neonazi-Razzia: Probleme für „Hatefront“ und „Nordglanz“?

Am Don­ner­stag, 16. 10., wur­den in ein­er konz­ertierten Aktion von öster­re­ichis­chen und deutschen Ver­fas­sungss­chützern Haus­durch­suchun­gen und Fes­t­nah­men bei mut­maßlichen Betreibern des Neon­azi-Forums „Nationale Rev­o­lu­tion“ durchge­führt. Bei den Neon­azis herrscht dazu einst­weilen das große Schweigen. Möglicher­weise steckt Ver­rat und Intrige hin­ter dem Schlag gegen das Forum.

Im deutschen„altermedia“–Forum find­et sich bis­lang noch kein Ein­trag zu dem Schlag der Exeku­tive gegen die Neon­azi-Kam­er­aden. Stattdessen die welt­be­we­gende Nachricht, dass sich die „Schriftleitung“ des Odin-Ver­sandes eine Grippe einge­fan­gen hat und für einige Tage aus­fall­en wird. Brav posten die braunen Reck­en Tipps zur Gesun­dung – zum Ableben der „Nationalen Rev­o­lu­tion“ schweigen sie sich aber aus.

Die „Nationale Rev­o­lu­tion“ (NR) war ein 2007 gegrün­detes Diskus­sions­fo­rum mit Schw­er­punkt Nazi-Musik, das erst nach der Abschal­tung von Thi­azi im Jahr 2012 eine gewisse Bedeu­tung erlangte. Während jedoch bei Thi­azi zu dessen besten Zeit­en 30.000 Per­so­n­en als UserIn­nen unter­wegs waren, kon­nte NR nie an diese Zahlen auch nur annäh­ernd herankommen.

Wie auch bei Thi­azi, war im NR-Forum die Nazi-Musik und deren Bewer­bung der wohl wichtig­ste (Geschäfts-)Zweig. Und möglicher­weise waren Kon­flik­te um den dur­chaus prof­itträchti­gen Bere­ich von Recht­srock-Konz­erten auss­chlaggebend für das Ende von NR.

Im Forum von NR tum­melten sich jeden­falls schon seit den Anfän­gen eine stat­tliche Anzahl von Öster­re­ich­ern, darunter auch einige, die aus ihrer Sym­pa­thie für die FPÖ kein großes Geheim­nis macht­en. Achtung, eine „Sturm­front“ für „Skar­burz“ nähert sich!


Beliebt im Nazi-Forum: FBI — das FPÖ-Bil­dungsin­sti­tut (draufk­lick­en zum Vergrößern)
-

Da sich beim Ein­tritt in das Forum die Nazi-Kam­er­aden mit eini­gen Zeilen auch selb­st beschreiben, haben einige von ihnen auch deut­liche Spuren hinterlassen.

Das dürfte auch einem der Admin­is­tra­toren jet­zt zum Ver­häng­nis gewor­den sein. Bei der Aktion der Polizei am Don­ner­stag wur­den in Öster­re­ich ins­ge­samt fünf Haus­durch­suchun­gen durchge­führt – in Nieder- und in Oberösterreich.

Die Medi­en bericht­en, dass zwei Hauptverdächtige – ein­er in Öster­re­ich, der zweite in Deutsch­land – bei der Aktion ver­haftet wor­den sind.

Der in Öster­re­ich ver­hafteten Per­son wird auch der Han­del mit NS-„Tonträgern“ vorge­wor­fen. Nach unseren Recherchen dürfte es sich dabei um „Nordglanz“ aus Niederöster­re­ich han­deln, der im Forum seit Dezem­ber 2007 reg­istri­ert ist und Admin­stra­toren­funk­tio­nen aus­geübt hat.

Die in Deutsch­land ver­haftete Per­son kön­nte „Hate­front“ sein , ein schw­er­er Anti­semit und Neon­azi aus Bayern.