Wien-Josefstadt: Wieder Gedenkstein geschändet

Neuerlich wurde im 8. Bezirk (Josefstadt) in Wien ein „Stein der Erinnerung“ geschändet. Während 2010 ein Gedenkstein für Holocaustopfer mit der Spitzhacke zerstört wurde, zuletzt im Vorjahr eine Schändung stattfand, wurde diesmal ein Stein mit schwarzem Lack beschädigt. Die Josefstadt ist der Wiener Bezirk mit der höchsten Konzentration an rechtsextremen Vereinen. Weiter mit derstandard.at.