Ebreichsdorf: Solidarität gegen Rechtsextreme

Die neonazistische Attacke von Ebreichsdorf, wo in der Ortschaft Weigelsdorf das Haus einer Familie mit türkischer Herkunft mit Hakenkreuzen beschmiert wurde und Autoreifen zerstochen wurden, hat zu erfreulichen Reaktionen geführt. Mehrere Unternehmen haben sich bereit erklärt, die Sanierung der Schmieraktion zu übernehmen, der Gemeinderat beschloss eine Resolution gegen Rechtsextremismus (Quellen: Kurier und Österreich, 20.12.13).