Ebreichsdorf (NÖ): Wieder Hakenkreuzschmiererei

Die Serie von Hakenkreuz-Schmierereien in Niederösterreich reißt nicht ab. Diesmal wurde das Haus einer Familie mit türkischem Migrationshintergrund in Weigelsdorf (Gemeinde Ebreichsdorf) mit mehreren Hakenkreuzen beschmiert .

In der Nacht auf Freitag,13. Dezember wurde das Haus der Familie, die vor sieben Jahren von Wien nach Weigelsdorf gezogen ist, mit mehreren Hakenkreuzen beschmiert. Bei dem vor dem Haus geparkten PKW wurden die Reifen zerstochen.

Der Vorfall erinnert an ähnliche Aktionen in den letzten Wochen, bei denen Hakenkreuze auf Kebap-Lokale im Bezirk St.Pölten Land geschmiert wurden. Der stellvertretende Bezirkspolizeikommandant sprach damals von Hakenkreuz-Schmierereien, die quer durch Niederösterreich im Sommer stattgefunden hätten.

Bei dem Anschlag in Weigelsdorf geht die Polizei derzeit jedenfalls von einer gezielten Aktion aus. Der Bürgermeister von Ebreichsdorf hat den Anschlag auf die Familie klar verurteilt und die Bevölkerung um Mithilfe ersucht: „Ich verurteile diese Wahnsinnsdaten auf das schärfste. Diese Art von Vandalismus und Rechtsradikalismus gehört im Keim erstickt“ (heute bzw. Kurier).