Wiener Neustadt: Hakenkreuz (III)

In dieser Woche wird vor dem Landesgericht Wiener Neustadt der Prozess gegen zwei 17-Jährige fortgesetzt, die mit dem Logo „Spraymers“ nicht nur zahlreiche neonazistische Schmierereien gesprayt haben, sondern auch für insgesamt 60 Sachbeschädigungen und 25 Einbruchsdiebstähle verantwortlich gemacht werden. Der Prozess war wegen der Ladung von Zeugen, die nicht zur Verhandlung Ende September erschienen waren, vertagt worden.