Wiener Neustadt: Hakenkreuz

In dieser Woche wird vor dem Lan­des­gericht Wiener Neustadt der Prozess gegen zwei 17-Jährige fort­ge­set­zt, die mit dem Logo „Spraymers“ nicht nur zahlre­iche neon­azis­tis­che Schmier­ereien gesprayt haben, son­dern auch für ins­ge­samt 60 Sachbeschädi­gun­gen und 25 Ein­bruchs­dieb­stäh­le ver­ant­wortlich gemacht wer­den. Der Prozess war wegen der Ladung von Zeu­gen, die nicht zur Ver­hand­lung Ende Sep­tem­ber erschienen waren, vertagt worden.