Deutschland: Gericht bestätigt Verurteilung von Udo Pastörs

Das Saarländische Oberlandesgericht in Saarbrücken bestätigte Udo Pastörs Verurteilung wegen Volksverhetzung. Pastör war einer der Referenten der AFP-Akademie 2010 in Offenhausen. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland wurde er wegen Volksverhetzung verurteilt, Pastör hatte 2009 gegen die „Judenrepublik“, die „Krummnasen“ und die türkischen „Samenkanonen“ gehetzt.

endstation-rechts.de – Volksverhetzung: Gericht bestätigt Verurteilung von Udo Pastörs

Siehe auch: Offenhausen (OÖ): Brauner Mief (II)