Die Burschis in den Medien

Die Burschenschaftliche Gemeinschaft (BG), rechtsextremer Ausleger innerhalb der Deutschen Burschenschaft (DB) hat für den 16. Juli einen Festkommers zu ihrem 50-jährigen Jubiläum in München angekündigt. Nun scheint der Veranstaltungsort, das „Sudetendeutsche Haus“ zu wackeln. Die „Sudetendeutsche Stiftung“ hat mitgeteilt, dass die ursprüngliche Zusage der Räumlichkeiten wieder aufgekündigt worden sei. Die Burschis von der BG müssen sich aller Wahrscheinlichkeit nach einen neuen Veranstaltungsort suchen.


Bildquelle: welt.de

A.I.D.A. und die Fachinformationsstelle Rechtsextremismus in München informieren im Vorfeld des Rechtsextremen-Treffs weiter mit Beiträgen über die Burschenschaften. Dritter Teil ihrer Info-Serie ist ein Betrag über die „(Selbst-)Darstellung der Burschenschaften in den Medien“, der zwar nur die deutsche Medienszene von „Bild“ über „Tatort“bis „Süddeutsche“ beschreibt, aber dennoch lesenswert ist.

Siehe auch:

  • Die „Aula“ und ihr Hetzbeitrag
  • Burschenschaftliche Gemeinschaft: Die Rechtsaußen bei den Deutschen Burschis
  • Die Burschi-Gemeinschaft (Teil II)